|

Caravan Salon 2018

Westfalia präsentiert Kepler Sixty und James Cook

Westfalia wird beim Caravan Salon 2018 vom 25. August bis 2. September in Halle 15 (Stand B03-01 – B03-02) ausstellen. Vor allem dürfte der neue Kepler Sixty und das Projekt James Cook auffallen.

Retro-Design beim Kepler Sixty

Der 5,30 Meter lange Kepler Sixty auf Basis des California T6 wird in Zweifarblackierung Candy und Rotkirsche ausgeliefert und erinnert tatsächlich ein wenig an vergangene Campingtage. Hinter der Vintage-Kappe mit Westfalia-Logo erhebt sich das Hubdach mit rotem Zelt. Die Details mit speziellen Stickern und Chrom-Designelementen an den Blinkern, den Türgriffen und dem Heckbereich verleihen dem Fahrzeug ein wenig Samba-Flair.  Auch der Innenraum ist stilsicher in weiß und rot gestaltet. So lassen sich bis zu vier Personen auf den rot-weißen Sitzbänken sitzend oder liegend unterbringen.

Westfalia James Cook kehrt zurück

Das zweite große Projekt von Westfalia heißt James Cook und basiert auf dem Mercedes-Benz Sprinter VS30.  Damit will Westfalia gegen Wettbewerber wie den California XXL zum interessanteren Preispunkt antreten. Der James Cook soll unter anderem mit großzügigem Slideout im Heckbereich, Flexbad, plugtronic Heizung, Lounge-Sitzbank mit Sitzheizung,  Lichtpaket sowie Küche mit integriertem Frontkühlschrank punkten. Mit ausgefahrenem Slideout ergeben sich 2 Meter lange Betten mit einer Breite von bis zu 1,7 Meter.

Das Highlight sollen die unterschiedlichen Dachlösungen sein. So wird der neue James Cook sowohl mit Blech-Hochdach, mit Aufstelldach und mit einem neuen GfK-Hochdach angeboten werden.

Westfalia stellt in Düsseldorf in Halle 15 zwischen Weinsberg und Hobby aus.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>