|

Ahorn Van City

Alltags-Camper auf neuer Basis

Der Ahorn Van City startet mit erneuerter Renault-Basis ins nächste Modelljahr.

Renault hat den Trafic einem Facelift unterzogen. Davon profitiert auch der kleinste Van aus dem Hause Ahorn Camp, den der Hersteller aus Speyer auf dem Caravan Salon enthüllte. 4,99 Meter lang ist der Campervan mit serienmäßig elektrisch betriebenem Aufstelldach. Keine Experimente beim Grundriss: Küchenzeile mit Schrank auf der Fahrerseite, zum Bett wandelbare Sitzbank und drehbare Fahrerhaussitze. Basismotor ist ein 2,0-Liter-Diesel mit 120 PS. Fertig ausgestattet für den Wochenendtrip startet der Van City bei 39.900 Euro. Die Höhe von 2,03 Mertern liegt allerdings knapp über dem Limit mancher Parkhäuser.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>