Das Forum für das Clubleben

Hier erhalten Reisemobil-Clubs ihr individuelles Schwarzes Brett. Auf diese Weise können Sie Ihren Mitgliedern alles mitteilen, was zum Clubleben gehört: Termine der Treffs, Personalia, Bekanntmachungen, Tips für Ausfahrten, Berichte, allgemeine Infos und vieles mehr. Die Clubmitglieder und andere Interessierte sind so stets bestens informiert, was sich im jeweiligen Club gerade tut.
ca. 30 Clubs in der Übersicht

Alle Clubs

Bitte beachten Sie, dass es sich beim Club-Forum um externe Inhalte handelt, die von der Redaktion nicht kuratiert werden.

Das Forum für das Clubleben

Hier erhalten Reisemobil-Clubs ihr individuelles Schwarzes Brett. Auf diese Weise können Sie Ihren Mitgliedern alles mitteilen, was zum Clubleben gehört: Termine der Treffs, Personalia, Bekanntmachungen, Tips für Ausfahrten, Berichte, allgemeine Infos und vieles mehr. Die Clubmitglieder und andere Interessierte sind so stets bestens informiert, was sich im jeweiligen Club gerade tut.

Meldungen — Mobiler Reiseclub 2014

22.10.2021

Jahrestreffen in Ladenburg vom 12.bis 19.09.2021

Nach viel zu langer zwangsverordneter Abstinenz haben wir es gewagt, zusammen mit unseren Clubfreunden ein paar vergnügliche Tage zu verbringen.
Wir wählten Ladenburg am Necker mit seinem schönen Stellplatz und seiner historischen Altstadt und reisten am Sonntag mit 7 Fahrzeuge an.
Wir staunten im Lobdengau- Museum was Kelten,Germanen,Römer, Alemannen und Franken aus vor- und frühgeschichtlichen Zeiten für Spuren hinterlassen haben und was Ausgrabungen für Schlüsse zulassen.
Unser besonderes Interesse fand das Automuseum Dr. Carl Benz, in dem wir vom Leben umd Wirken des Efinders des Automobils erfuhren. Die liebevoll restaurierten alten Karossen und Werkzeuge konnten wir in 2 großen Hallen in Augenschein nehmen und nach Herzenslust fotografieren.
Das sonnige Herbstwetter verführte uns zum Spazieren und Radfahren am Necker entlang, auch unternahmen wir einen Ausflug ins nahe gelegene Heidelberg. Da kutschierte uns ein Cabrio-Sightsseings-Bus durch Straßen und Plätz, und wir erlebten die Stadt aus einer besonderen Perspektive. Über Kopfhörer vermittelte man uns alles wissenwerte Geschichtliche und das besondere Flair diese einzigartigen Stadt.
Am Freitag fuhren wir mit unseren Wohnmobilen weiter nach Dierbach in der Pfalz zum Weingut Geiger, wo wir bei Weinverkostungen und gutem bodenständigen Essen viel Spaß hatten.
Zum Schluß beschlossen wir, ein Treffen im April/Mai 2022 an einem schönen Ort an der Elbe zu organisiren und eine Tour in Dresden im September 2022.

Nach viel zu langer zwangsverordneter Abstinenz haben wir es gewagt, zusammen mit unseren Clubfreunden ein paar vergnügliche Tage zu verbringen.
Wir wählten Ladenburg am Necker mit seinem schönen Stellplatz und seiner historischen Altstadt und reisten am Sonntag mit 7 Fahrzeuge an.
Wir staunten im Lobdengau- Museum was Kelten,Germanen,Römer, Alemannen und Franken aus vor- und frühgeschichtlichen Zeiten für Spuren hinterlassen haben und was Ausgrabungen für Schlüsse zulassen.
Unser besonderes Interesse fand das Automuseum Dr. Carl Benz, in dem wir vom Leben umd Wirken des Efinders des Automobils erfuhren. Die liebevoll restaurierten alten Karossen und Werkzeuge konnten wir in 2 großen Hallen in Augenschein nehmen und nach Herzenslust fotografieren.
Das sonnige Herbstwetter verführte uns zum Spazieren und Radfahren am Necker entlang, auch unternahmen wir einen Ausflug ins nahe gelegene Heidelberg. Da kutschierte uns ein Cabrio-Sightsseings-Bus durch Straßen und Plätz, und wir erlebten die Stadt aus einer besonderen Perspektive. Über Kopfhörer vermittelte man uns alles wissenwerte Geschichtliche und das besondere Flair diese einzigartigen Stadt.
Am Freitag fuhren wir mit unseren Wohnmobilen weiter nach Dierbach in der Pfalz zum Weingut Geiger, wo wir bei Weinverkostungen und gutem bodenständigen Essen viel Spaß hatten.
Zum Schluß beschlossen wir, ein Treffen im April/Mai 2022 an einem schönen Ort an der Elbe zu organisiren und eine Tour in Dresden im September 2022.
Angelegt am 15.10.2021

22.10.2020

Jahresabschlusstrefen in Bad Windsheim

Corona hat uns dieses Jahr 2020
ausgebremst und uns veranlaßt, zu
Hause zu bleiben und auf's Reisen zu
verzichten.
Wir Freunde wollten uns trozdem wenigstens einmal im Jahr alle treffen.
Die geplante Fahrt ins Allgäu nach
Oberstdorf-Zugspitze-Füssen konnte
wegen der viel zu vielen Gäste überall,
leider nicht durchgeführt werden.
So suchten wir nach einem großen
Stellplatz mit vielen Pazellen, wo wir
alle unterkommen konten. Auf dem
Phönix Reisemobilhafen in Bad Windsheim bei der Therme waren die Bedingungen ideal, große Stellplätze, ein Kurpark und die Altstadt gleich nebenan. Wir konnten mit dem empfohlenen Abstand in der Sonne sitzen zum Erlebnisse austauschen oder mit den Rädern die
schöne Gegend erkunden. Nach 7 sonnige Tagen sind wir am 8. Tag als
der Regen kam alle wieder nach Hause gefahren.
Wir hoffen auf nächste Jahr ohne Beschränkung und haben schon ein Ziel ausgesucht um uns wieder zu treffen.

Corona hat uns dieses Jahr 2020
ausgebremst und uns veranlaßt, zu
Hause zu bleiben und auf's Reisen zu
verzichten.
Wir Freunde wollten uns trozdem wenigstens einmal im Jahr alle treffen.
Die geplante Fahrt ins Allgäu nach
Oberstdorf-Zugspitze-Füssen konnte
wegen der viel zu vielen Gäste überall,
leider nicht durchgeführt werden.
So suchten wir nach einem großen
Stellplatz mit vielen Pazellen, wo wir
alle unterkommen konten. Auf dem
Phönix Reisemobilhafen in Bad Windsheim bei der Therme waren die Bedingungen ideal, große Stellplätze, ein Kurpark und die Altstadt gleich nebenan. Wir konnten mit dem empfohlenen Abstand in der Sonne sitzen zum Erlebnisse austauschen oder mit den Rädern die
schöne Gegend erkunden. Nach 7 sonnige Tagen sind wir am 8. Tag als
der Regen kam alle wieder nach Hause gefahren.
Wir hoffen auf nächste Jahr ohne Beschränkung und haben schon ein Ziel ausgesucht um uns wieder zu treffen.
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 22.10.2020

20.10.2019

RMC 2014 Jahresabschlusstreffen 2019

Unser Abschlusstreffen fand in der Zeit vom 06. bis zum 08.09.2019 in Braubach am Rhein statt.
Wir waren mit 10 Einheiten vertreten.
Nach Rücksprache mit dem Platzwart
durften wir auf der Wiese ein Zelt aufstellen, damit wir uns zusammensetzen konnten. Daher war es möglich gemütliche Abende und Gespräche , geschützt vor Wind und Wetter zu führen.Am 06. wurde unser Treffen mit Waffeln backen eröffnet, es folgte ein Pizzaabend sowie gute und lustige Gespräche.
Ein jeder konnte für sich selbst entscheiden was das Städtchen Braubach und Umgebung zu bieten hatte. Ob es eine gemüdliche Schifffahret war, mit dem Fahrrad den schönen Rundfahrweg erkunden, oder die Marksburg und die Stadt besichtigen.
Abends traffen wir uns zum gemütlichen Zusammensein.
Am 07. um 15.00 Uhr hielten wir unsere Jahreshauptversammlung ab und planten für 2020 unsere Touren.
Im Frühjahr geht es nach Herrengerg, im Sommer machen wir das Weserbergland unsicher und im September mit Abschlussvesammlung freuen wir uns aufs Allgäu.
Nach diese Festsetzung hatten wir uns ein Abschlussessen in der Phillipsburg mehr als verdient.
Am Sonntag brachen wir das Zelt bei strömenden Regen ab und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2020.

Vielen Dank an Gerdi und Peter

Gäste sind willkommen

Info: mobiler-reiseclub-2014@gmx.de

Unser Abschlusstreffen fand in der Zeit vom 06. bis zum 08.09.2019 in Braubach am Rhein statt.
Wir waren mit 10 Einheiten vertreten.
Nach Rücksprache mit dem Platzwart
durften wir auf der Wiese ein Zelt aufstellen, damit wir uns zusammensetzen konnten. Daher war es möglich gemütliche Abende und Gespräche , geschützt vor Wind und Wetter zu führen.Am 06. wurde unser Treffen mit Waffeln backen eröffnet, es folgte ein Pizzaabend sowie gute und lustige Gespräche.
Ein jeder konnte für sich selbst entscheiden was das Städtchen Braubach und Umgebung zu bieten hatte. Ob es eine gemüdliche Schifffahret war, mit dem Fahrrad den schönen Rundfahrweg erkunden, oder die Marksburg und die Stadt besichtigen.
Abends traffen wir uns zum gemütlichen Zusammensein.
Am 07. um 15.00 Uhr hielten wir unsere Jahreshauptversammlung ab und planten für 2020 unsere Touren.
Im Frühjahr geht es nach Herrengerg, im Sommer machen wir das Weserbergland unsicher und im September mit Abschlussvesammlung freuen wir uns aufs Allgäu.
Nach diese Festsetzung hatten wir uns ein Abschlussessen in der Phillipsburg mehr als verdient.
Am Sonntag brachen wir das Zelt bei strömenden Regen ab und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2020.

Vielen Dank an Gerdi und Peter

Gäste sind willkommen

Info: mobiler-reiseclub-2014@gmx.de
Bitte klicken Sie die Bilder an für eine vergrößerte Ansicht


Angelegt am 12.10.2019

Jetzt 4,90 € Versandkosten sparen mit dem Code:

 

7.000 Stellplätze in

Deutschland und Europa

BORDATLAS