Die Hymer-Tochter Carado baut zur kommenden Saison ihr Portfolio kräftig aus. Nach oben hin ergänzen künftig zwei Integriertenmodelle das Angebot.

Auf je 743 Zentimeter Länge bieten der Carado I 447 und der Carado I 449 reichlich Bewegungsfreiheit. Als Basis dient der Fiat Ducato mit Euro-6-Motor. ABS und elektronische Bremsverteilung sorgen für sicheres und entspanntes Fahren, auch bei schlechterem Straßenbelag und Witterung. 

Dank des niedrigen Coupé-Einstiegs lässt sich das Fahrzeug bequem betreten. Egal, ob mit Einzelbetten wie im I 447 oder Queensize-Bett wie im I 449: Die Integrierten punkten mit Geräumigkeit. Zusammen mit dem serienmäßigen Hubbett sind Schlafplätze für bis zu fünf Personen vorhanden.

Sitzbank und Tisch komplettieren samt umgedrehten Fahrer- und Beifahrersitzen die Halbdinette. Neugierige Blicke lassen sich mit der serienmäßigen Faltverdunkelung für die Panorama-Windschutzscheiben einfach aussperren. Viel Stauraum für Zutaten und Kochgeschirr sowie ein großer Kühlschrank mit Gefrierfach, eine Spüle und ein Gaskocher mit gusseisernem Topfträger und Glasabdeckung gehören zur Küchenausstattung. Den Integrierten ziert ein modernes Raumbad mit Waschbecken, zahlreichen Ablageflächen und WC sowie einer separaten Dusche. 

Um die Integrierten an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, bietet Carado Ergänzungspakete an:

  • Das Basic-Paket enthält unter anderem die Fahrertür, Hebekippfenster, Duschraumverkleidung, Pilotensitze mit Armlehnen, LED-Wohnraumbeleuchtung, USB-Anschlüsse in der Sitzgruppe und zusätzliche Steckdosen.
  • Das Chassis-Paket umfasst das elektronische Stabilitätssystem ESP inklusive Traction Plus, manuelle Klimaanlage im Fahrerhaus, Beifahrer-Airbag und Tempomat.
  • Zum Chassis-Comfort-Paket gehören Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad und -schaltknauf, die Instrumententafel mit Chromringen sowie Applikationen am Armaturenbrett.
  • Mit dem Carado Emotion-Paket lassen sich die Integrierten durch Seitenwände in champagnerfarbenem Glattblech, spezielle Außenbeklebung und Heckleuchtenträger-Aufsatzteile individualisieren.

<< In der Modellsaison 2018 bietet Carado außerdem einen Kastenwagen mit dem Namen „Vlow“ an. Wie er aussieht, lesen Sie auf der nächsten Seite. >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar