Die Markennamen Pössl und Globecar sind zwei Bezeichnungen für das Gleiche. Zumindest weitestgehend. Globecar wurde vor genau zehn Jahren zusätzlich zu Pössl eingeführt. Das bringt nun für das neue 5,99-Meter-Modell folgende Situation: Bei Globecar heißt der Kastenwagen Globestar 600 L und bei Pössl Roadstar 600 L.

Globecar_Roadstar_600L_Edition_Bett_1804Da Globecar nun gerade zehnjährige Bestehen feiert, wird der Globestar 600 L als „Edition-Serie“ aufgelegt. Der Roadstar, so heißt es, stellt für das Pössl-Programm „eine attraktive Ergänzung der Modellpalette dar.“

Aber um was geht es? Beide Firmen verkaufen bisher den beliebten und längeren Campscout (Globecar) bzw. Roadcruiser (Pössl). Für die beiden Neuen wurde deren Halbdinette verkürzt, zudem der schmalere Kleiderschrank und der Küchenblock aus dem Roadscout R (Globecar) und dem Roadcamp (Pössl) verbaut. tg

Info:
Tel.: 08654/4694-0
www.poessl-mobile.de