|

Carado A 132

Galerie: Praxistest Carado A 132

Hymer-Tochter Carado erweitert ihre Alkovenbaureihe mit dem nur 5,95 Meter langen Carado A 132 nach unten. Vier Camper sollen mit dem Neuling auf Tour gehen können. Bietet das preisgünstige Mobil (ab 40.399 Euro) dafür genug Platz und Komfort?

1 / 8

Die Konstruktion des Aufbaus des Carado A 132 ist einfach gehalten: eine mit Schutzanstrich versehene Sperrholzplatte als Unterboden, verstärkende Holzlatten auch in den Alu-Sandwichwänden, nicht wasserabweisende Styropor-Isolierung (EPS), vorgehängte Fenster. Dafür ist die Verarbeitung tadellos, die Klappen passen exakt, die Schürzen wackeln nicht. Auch ein einfacher Aufbau kann lange Freude bereiten – Pflege und regelmäßige Wartung vorausgesetzt.

1 2 8

Weitere Galerien

Die virtuelle Campingwelt mit faszinierenden 3D-Modellen, Herstellerübersichten, Reisetrends & mehr.