|

Auflastung

Auflastung

Wohnmobile der 3,5-Tonnen-Klasse gehen meist überladen auf Tour – das tatsächliche Gesamtgewicht übersteigt dann die zulässige Gesamtmasse oder die zulässige Achslast wird überschritten. Um teure Strafen zu umgehen sorgen Zusatzluft- oder Stahlfedern für Unterstützung des Serienfahrwerks, eventuell müssen auch Felgen mit höherer Traglast montiert werden. Eine Auflastung reduziert die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h.

Redaktion
Karsten Kaufmann
Karsten Kaufmann ist seit 2007 bei der Reisemobil International und ist Experte für Praxis und Zubehör.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>