|

Gute Nachricht für Camper und Bodensee-Liebhaber

Campingsaison am westlichen Bodensee wird verlängert

Wie der Verein REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. informiert, dürfen Campingplätze am westlichen Bodensee in diesem Jahr die Saison ausnahmsweise bis 31. Oktober verlängern. Die letzten beiden Oktoberwochen stehen ab sofort zur Buchung offen.

Der Herbst rückt näher und für gewöhnlich steht damit die järliche Schließlung vieler Campingplätze am westlichen Bodensee an. Corona-bedingt hat das Landratsamt  Konstanz in diesem Jahr den Platzbetreibern eine Sondergenehmigung erteilt. Und fast alle Campingplätze sind der Einladung gefolgt und lassen ihre Tore bis zum 31. Oktober für Campinggäste offen. Die letzten beiden Oktoberwochen stehen ab sofort zur Buchung offen und freie Kapazitäten sind Stand jetzt noch ausreichend vorhanden.

Einzige Einschränkung: Aus naturschutzrechtlichen Gründen dürfen die am Wasser gelegenen Campingplätze keine SUPs und Kanus mehr ausleihen und die Nutzung von Wassersportgeräten ist untersagt. Alternative ist das Herbst-Hopping. Ab dem 17. Oktober verbindet die Untersee-Schifffahrt an vier Wochenenden die deutschen und Schweizer Orte im Taktverkehr.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>