|

Kabe Imperial & Van

Kabe Imperial & Van

Beim Topmodell Imperial setzen die Schweden auf den Mercedes-Benz Sprinter mit Tandemachse. Zudem neu: ein luxuriöser Campervan.

Absolute Winterfestigkeit und gehobene Ausstattung stehen seit jeher im Lastenheft des schwedischen Premiumherstellers Kabe. Die überarbeitete Top-Baureihe Imperial macht da keine Ausnahme. Der Integrierte rollt jetzt auf Mercedes-Benz Sprinter und Chassis von Al-Ko samt Tandemachse aus den Produktionshallen. 177-PS-Turbodiesel und ein neunstufiges Automatikgetriebe sollen dem Frontantriebler hohen Fahrkomfort bescheren.

Die Imperial-Modelle sind in drei Längen erhältlich und messen 8,32, 8,82 oder 9,32 Meter. Im hier gezeigten I810 LXL (8,32 Meter) schlafen Reisende in einem französischen Längsbett im Heck oder in einem Hubbett, das sich, typisch für Integrierte, im Fahrerhaus absenken lässt.

Das Bad mit separater Dusche platziert der Hersteller seitlich neben dem Bett. Eine Küche mit Arbeitsplatte im Marmorlook und eine großzügige Sitzgruppe komplettieren die Einrichtung des 5,5-Tonners. Wird es draußen kalt, erzeugt eine Alde-Warmwasserheizung Wärme im Innenraum. Für die Winterfestigkeit sprechen die Bauweise mit dicker Isolierung und aufwendiger Verbindung von Dach und Wänden, ebenso Details wie ein ausziehbares, beheiztes Fach für Skier. Der Imperial I810 LXL ist ab einem Preis von rund 183.000 Euro erhältlich.

Kabe Van

Neu im Programm führt Kabe einen ausgebauten Kastenwagen. Auch hier setzen die Schweden auf den Sprinter, wahlweise mit Heck- oder Allradantrieb. Der Van misst knapp sieben Meter in der Länge und rollt als 4,1-Tonner zum Kunden. Das schafft reichlich Zuladung, schließt aber jüngere Fahrer mit B-Führerschein aus. Das Superhochdach ermöglicht Stehhöhe selbst für Großgewachsene. Die beiden Längseinzelbetten im Heck messen aber nur 1,90 Meter. Die gehobene Ausstattung – unter anderem mit einem Seitenwindassistenten und einer Rückfahrkamera – schlägt sich auch beim Van im Preis nieder: ab 94.995 Euro geht es los.

Bildergalerie

Redaktion
Juan Gamero
Juan Gamero ist seit Juli 1991 bei der Reisemobil International. Er testet Reisemobile & Co. und ist Experte für Technik.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION