> 62. Caravan Salon 2023: Daten, Fakten und Infos

Leidenschaft, die verbindet

10.08.2023
Text: Camping, Cars & Caravans | Bild: Messe Düsseldorf

Auf der Caravaning-Leitmesse stellen Hersteller ihre neuen Fahrzeuge vor. Um das Bild zu komplettieren, zeigen Ausstatter ihr Zubehör, und es stellen sich attraktive Reiseziele vor.

Freunde des Caravanings bekommen vom 25. August bis zum 3. September 2023 in Düsseldorf einen einzigartigen Überblick über die Welt der mobilen Freizeit. In 16 Hallen und auf dem Freigelände präsentieren mehr als 720 Aussteller die neueste Generation an Reisemobilen, Caravans und ausgebauten Kastenwagen. Außer den Fahrzeugen finden Besucher in den drei Bereichen Technology & Components, Outdoor & Equipment sowie Travel & Nature Zubehör, Technik, Ausbauteile, Dachzelte, Mobilheime, Outdoorbekleidung und -ausrüstung, Reiseziele, Camping- und Stellplätze.

Wegen des umfassenden Angebots lautet das diesjährige Motto: „Leidenschaft, die verbindet“. Um den Caravan Salon in entspannter Atmosphäre zu erkunden, empfiehlt die Messe Besuchern den Preview Day: Am Freitag, 25. August, hat nur eine begrenzte Anzahl Menschen Zutritt zur Messe – besonders für Interessenten mit konkreten Kaufabsichten eines Reisemobils ein lohnender Termin. Die favorisierten Modelle lassen sich dann ohne Gedrängel vergleichen.

16 Hallen plus Freigelände, 250.000 Quadratmeter mehr als 720 Aussteller

Nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr setzt die Messe die Sonderschau „Abenteuer Selbstausbau“ by Explorer/Vanderlust in Kooperation mit Martin Kreplin im Freigelände fort. Sie ist vor den Hallen 13 und 14 deutlich vergrößert und thematisch erweitert. Täglich wechselnde Vorträge für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geben Hilfestellungen und Expertenwissen beim Selbstausbau und behandeln Themen wie Strom- und Energieversorgung, Werkstatt und Materialkunde, Heizen und Kochen, Wohnen und Tischlern, Fenster und Luken sowie Dämmung oder Grundrissplanung.

Besucher, die sich ein Bild von der Urlaubsform machen möchten, sind in der Starterwelt in Halle 7 gut aufgehoben: Hier beantworten Experten grundlegende Fragen nach dem passenden Modelltyp, dem zulässigen Gesamtgewicht oder zu technischen Details der Fahrzeuge. Außer diesem informativen und abwechslungsreichen Bühnenprogramm und dem zentralen Infopoint mit Beratern begutachten die Besucher verschiedene Fahrzeugtypen. Kurz: Sie erhalten einen Überblick über die Bandbreite des Caravanings.

Abwechslung bietet obendrein Halle 3: Hier stellen sich Reiseziele aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt vor. Das Angebot bildet das Zentrum für nationale und internationale Regionen sowie Camping- und Stellplätze, nicht zu vergessen Ausrüstung für Caravaning und Outdoor. Die Bühne Travel & Nature Connected ist dabei ein hochkarätiges Informationsforum, wo Aussteller und Reiseexperten ein Programm rund um Caravaning, Outdoor und Natur gestalten.

Infobox

Messe-Tickets für den Caravan Salon

Erwachsene 19 Euro am Wochenende, 17 Euro werktags, ermäßigt (Schüler, Studenten, Club Caravan Salon & Boot, ADAC) je drei Euro weniger, Kinder (6 bis 12 Jahre) 8 Euro am Wochenende, 6 Euro werktags, Nachmittagsticket 10 Euro (Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr).

Preview Day: 35 Euro (ermäßigt 30 Euro, Kinder von 6 bis 12 Jahren 8 Euro).

Wegen der großen Nachfrage sind die Stellplätze auf dem Caravan Center P1 schnell ausgebucht und sollten daher frühzeitig im Ticketshop reserviert werden.

Online-Tickets und Besucher-Infos: www.caravan-salon.de

Auf dem Freigelände des Caravan Salons zeigt der CIVD auch 2023 wieder anhand eines Musterstellplatzes, welche Anforderungen eine solche Übernachtungsanlage erfüllen muss.
Foto: Messe Düsseldorf

3. DEUTSCHER STELLPLATZTAG

Fast 4.700 Reisemobilstellplätze mit mehr als 71.000 Standplätzen gibt es in Deutschland – nicht genug, um mit der steigenden Zahl an Reisemobilen mithalten zu können. Eine Entwicklung, die auch immer mehr Stellplätze in Orten abseits stark frequentierter Destinationen in den Fokus rücken lässt und den Regionen damit die Chance gibt, am Caravaning-Boom teilzuhaben. In diesem Zusammenhang laden CIVD, ADAC und DTV unter dem Motto „Nachhaltig, digital und informativ – was uns bewegt und wie wir vorankommen“ Vertreter von Kommunen und aus dem Tourismus sowie private und kommunale Investoren am 28. August 2023 zum 3. Deutschen Stellplatztag auf den 62. Caravan Salon in Düsseldorf ein.

Das Programm mit langjährigen Branchenexperten und Wissenschaftlern verspricht spannende Einblicke über…

  • naturverträgliche touristische Projekte,
  • Erkenntnisse zur Rentabilität von Ladeinfrastruktur auf Stell- und Campingplätzen,
  • was Mieter von Übernachtungsanlagen erwarten
  • und was die Generation Z vom Reisemobiltourismus hält.

AKTUELLE AUSGABE
03/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image