|

Vernetztes Reisemobil

Auf dem Weg zum Smart Mobile Home

Die Digitalisierung im Wohnmobil schreitet voran: Hymer präsentiert eine App, mit der sich zahlreiche Funktionen des Fahrzeugs via Smartphone bedienen lassen. Reisemobil International stellt die neue Hymer Connect App vor.

Schon von der Skipiste die Heizung im Wohnmobil einschalten und das Warmwasser zum Duschen aufheizen oder vor dem Zubettgehen mit einem Wisch sämtliche Lichter im Fahrzeug ausschalten: Der Premiumhersteller Hymer hat eine App fürs Smartphone vorgestellt, die den Bedienkomfort im Reisemobil auf ein neues Niveau heben soll. Mit der Hymer Connect App können Camper künftig beinahe sämtliche Funktionen des Fahrzeugs steuern – vom Licht über Heizung und Boiler bis zur Sat-Anlage. Zudem lassen sich Füllstände von Tanks und Batterien abfragen. Hymer-Chef Christian Bauer spricht von einer „Lösung für das vernetzte Reisemobil der Zukunft“.

Besonders stolz ist Hymer, dass die App auch Zugriff auf die Daten des Basisfahrzeugs (Mercedes-Benz Sprinter) ermöglicht. So sind die Füllstände von Diesel- und AdBlue-Tank ebenso dargestellt wie Kilometerstand und Serviceintervalle.

Für eine noch komfortablere Bedienung sind in der App Szenarien für regelmäßig wiederkehrende Prozesse angelegt. Das Guten-Morgen-Szenario zum Beispiel bedeutet, dass der Innenraum auf 22 Grad geheizt, das Warmwasser temperiert, die Lichter in Schlaf- und Wohnbereich eingeschaltet und die Sat-Anlage ausgefahren wird – nötig ist dazu nur ein Wisch auf dem Smartphone. Alle Szenarien lassen sich individuell anpassen, der Nutzer kann auch eigene Szenarien anlegen.

Camping-Neulinge profitieren von in die App integrierten Checklisten, die Schritt für Schritt durch Tätigkeiten führen, die zum ersten Mal oder nur selten ausgeführt werden. Vor der Abfahrt zum Beispiel soll so sichergestellt werden, dass nichts Wichtiges vergessen wird. Falls doch – sollte etwa die Sat-Anlage noch ausgefahren oder der Kühlschrank nicht richtig geschlossen sein – warnt die App via Push-Nachricht.

Die Hardware für die Hymer Connect App ist ab dem Modelljahr 2022 serienmäßig in allen Fahrzeugen der B-Klasse MasterLine (Integrierte und Teilintegrierte) verbaut. Die Software selbst kann ab Februar 2021 über den Google Play Store und den App Store von Apple heruntergeladen werden. Fahrzeuge ab Modelljahr 2020 (Produktion ab September 2019) können dann mit den Hardware-Komponenten nachgerüstet werden (799 Euro). Die App funktioniert ab iOS Version 12 und Adroid 9. Die Kommunikation mit der App erfolgt in Fahrzeugnähe via Bluetooth, aus der Ferne über Mobilfunk.

Bei einem ersten Praxis-Check machte Hymer Connect einen übersichtlichen Eindruck und ließ sich unkompliziert bedienen. Die Redaktion testet das Bedienkonzept derzeit in einem Hymer B-Klasse MasterLine Integrierten. Wie sich die App in der Praxis bewährt und ob das Smart Mobile Home damit tatsächlich Wirklichkeit wird, lesen Sie demnächst bei Reisemobil International.

Redaktion
Simon Ribnitzky
Simon Ribnitzky ist seit August 2019 Teil der Redaktion, testet Reisemobile und versorgt die Webseite mit frischen Inhalten.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>