|

61. Caravan Salon 2022

Drei zusätzliche Hallen

Mit deutlich erweitertem Angebot öffnet die Leitmesse der mobilen Freizeit in Düsseldorf. Der Corona-Pandemie und den aktuellen Lieferproblemen zum Trotz.

Der Caravan Salon öffnet vom 26. August bis 4. September 2022 auf dem Düsseldorfer Messegelände seine Tore. „Leidenschaft, die verbindet“ lautet das Motto diesmal. Einmal mehr verwandelt sich das Düsseldorfer Messegelände für zehn Tage zum wichtigsten Treffpunkt für alle Freunde des Caravanings. Die führende Messe für Reisemobile, ausgebaute Kastenwagen und Zubehör erweitert ihr Angebot im Vergleich zum Vorjahr deutlich und zeigt die ganze Welt der mobilen Freizeit in so vielen Hallen wie noch nie. Die Ausstellungsfläche wächst um drei Hallen. Damit präsentieren in insgesamt 16 Hallen und auf dem Freigelände mehr als 700 Aussteller auf 250.000 Quadratmetern ihr Angebot.

Optimistisch blicken die Messe Düsseldorf und der Caravaning Industrie Verband (CIVD) als ideeller Träger auf den 61. Caravan Salon, der nach zwei durch Corona geprägten Jahren auf dem Weg zurück ist zu alter Stärke. „Nur auf dem Caravan Salon gibt es nahezu die komplette Markenvielfalt live zu sehen, und nur bei uns in Düsseldorf ist ein entsprechender Produktvergleich bei den Herstellern möglich“, bestätigt Stefan Koschke, Project Director Caravaning & Outdoor.

 

In Düsseldorf dürfte die Fahrzeugauswahl riesig sein. Messebesucher finden also außer neuesten Freizeitfahrzeugen des Modelljahrgangs 2023 eine riesige Auswahl rund um Zubehör, technisches Equipment, Ausbauteile, Dachzelte, Mobilheime, Caravaning- und Campingzubehör und sogar Outdoorbekleidung. Zusätzlich präsentieren sich Reiseregionen, Camping- sowie Stellplätze.

Angesichts der stark gestiegenen Neuzulassungen in Deutschland und Europa sollen besonders Neueinsteiger das Passende finden. Dazu empfiehlt ihnen die Messe, die Starter-Welt in Halle 7 zu besuchen. Profis geben hier Praxistipps und Empfehlungen zu Fahrzeugtypen, Reiserouten sowie Campingplätzen und stehen auch für Fragen und individuelle Beratung zur Verfügung.

Erstmals ist passend zu Zubehör, technischem Equipment und Ausbauteilen im Freigelände zwischen Halle 5 und 9 das Sonderthema „Abenteuer Selbstausbau“ platziert. Mehrere selbstausgebaute Freizeitfahrzeuge zeigen sich in ihrer Vielfalt. Tägliche Vorträge behandeln Themen wie Moduleinbau, Grundrissplanung, Elektroinstallationen, Leichtbaumaterialien, Wasserversorgung, Werkstatt und Materialkunde, Interieur, Kosten und Zeitfaktor.

Da die Leidenschaft für das Caravaning nicht hinter den Messehallen Halt macht, nutzen viele Besucher das beliebte Caravan Center auf dem Messe-Großparkplatz P1. Der während des Caravan Salons größte Stellplatz Europas mit 3.500 versorgten und unversorgten Stellplätzen bringt Besucher und Aussteller zusammen.

Infobox

Tickets für den Caravan Salon 2022

Um die Corona-Auflagen und das eigene Konzept gegen die Pandemie einhalten zu können, ermöglicht die Messe Düsseldorf den Eintritt zum Caravan Salon ausschließlich mit einem E-Ticket. Das muss rechtzeitig vorher im Internet gebucht werden: www.caravan-salon.de

Der Eintritt kostet 18 Euro pro Tag am Wochenende und 16 Euro in der Woche. Außerdem gibt es dann Nachmittagstickets für 10 Euro. Alle E-Tickets enthalten einen kostenlosen WLAN Code für den Tag des Messebesuchs.

Wegen der großen Nachfrage sind auch die Stellplätze auf dem Caravan Center P1 schnell ausgebucht und sollten daher frühzeitig im Ticketshop reserviert werden. Auch hier sind Reservierungen ausschließlich online möglich: www.caravan-salon.de

2. Deutscher Stellplatz-Tag: Aktuelle Infrastruktur

Die Caravaning-Branche hat in den vergangenen Jahren stetiges Wachstum erfahren, der Bestand an Freizeitfahrzeugen befindet sich auf Rekordhoch. Der große Absatz von Reisemobilen und Caravans und das damit verbundene Entwicklungspotenzial auch für viele touristisch weniger entwickelte Regionen in Deutschland erfordert deutlich größere Mühe beim Ausbau der nötigen Infrastruktur. Um erfolgreiche Stellplatz-Konzepte vorzustellen, findet am Montag, 29. August, auf dem Caravan Salon der 2. Deutsche Stellplatz-Tag statt. Wie in den Jahren zuvor haben Besucher die Möglichkeit, sich vor Ort beraten zu lassen. Die thematischen Schwerpunkte lauten:

  • Pilotprojekt klimaneutraler Reisemobilstellplatz
  • Wein meets Caravaning
  • Einstellen, Abstellen, Unterstellen – neues Portal, um Freizeitfahrzeuge unterzubringen

Außerdem ist ein Musterstellplatz zu sehen: Der CIVD zeigt auf dem Freigelände zwischen den Hallen 10 und 17 aktuelle Stellplatztechnik und -infrastruktur. Experten und Hersteller präsentieren Module, mit denen sich Reisemobilstellplätze erfolgreich planen lassen. Ein Fokus richtet sich dabei auf Elektromobilität.

Symposium auf dem Caravan Salon: Grenzen des Tourismus im Fokus

Umwelt- und Naturschutz auf hohem Niveau bei gleichzeitiger Wertschöpfung im Tourismus: So lässt sich der thematische Bogen des Symposiums „Natur.Tourismus.Zukunft“ zusammenfassen. Zudem lädt der Herstellerverband CIVD auf dem Caravan Salon ein. Fachleute diskutieren dabei über Infrastruktur und Konzepte in Urlaubsregionen.

Hintergrund: Corona hat vielen Menschen die Natur wieder nähergebracht. Zudem geht der CIVD davon aus, dass über die Pandemie hinaus erdgebundenes Reisen mit einem hohen Grad an Individualität und Naturerlebnis an Bedeutung gewinnt. Gleichzeitig wirkt sich die weltweite Klimakrise auch in Deutschland spürbar aus. Dieser Mix wirft die Frage auf nach den Grenzen des Tourismus in der Natur – nicht nur an einigen stark frequentierten Orten, die während der Pandemie noch mehr Zulauf bekommen haben.

Über diese Zusammenhänge diskutieren Vertreter von Naturlandschaften, Wander- und Freizeitorganisationen, Wissenschaft sowie Destinationsmanager und kommerzielle Leistungserbringer. Reisemobil International berichtet über das Symposium in der kommenden Ausgabe.

Aussteller auf dem Caravan Salon 2022

Trotz Chassis-Mangel und langer Lieferzeiten: Welche Neuheiten uns 2023 erwarten, zeigt die Galerie.

Galerie: Aussteller auf dem Caravan Salon 2022: 46 Hersteller auf einen Blick

Redaktion
Claus-Georg Petri
Claus-Georg ist seit 1995 bei der Reisemobil International und ist Experte für Reisen und Hintergründe und alles Mögliche.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>