|

VVF – Planungshilfe für Camper mit 200 Routen in Europa

Neuer Fähr-Reiseführer

Der Sommer naht und die Reiselust steigt. Als Planungshilfe hat der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) eine gratis Broschüre „Fähren, Routen, Reedereien“ mit mehr als 200 Reisewege übers Wasser – auf der Nord- und Ostsee, durchs Mittelmeer und im Nordatlantik veröffentlicht.

Laut einer Reisestudie der ITB Berlin aus der 1. Märzwoche 2021 schmieden aktuell rund 40 Prozent der Bundesbürger erste Reisepläne. Der Urlaub mit dem Auto steht dabei hoch im Kurs. Mit Blick auf die gebotene Flexibilität, die der Urlaub auf vier Rädern bietet, und der weiterhin herrschenden Unsicherheit, was der Sommer bringt, ist dieser Trend wenig überraschend.

In Corona-Zeiten überzeugt vor allem, dass Fähren wegen der guten Abstands- und Rückzugsmöglichkeiten ein hohes Maß an Sicherheit bieten. Der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) hat wie in den Jahren zuvor eine aktuell Planungshilfe veröffentlicht. Im kompakten Pocket-Format präsentiert die Gratis-Broschüre „Fähren, Routen, Reedereien“ mehr als 200 Reisewege übers Wasser – auf der Nord- und Ostsee, durchs Mittelmeer und im Nordatlantik. Wohnmobilisten finden darin europaweit über 1.000 Schiffsabfahrten täglich, bei insgesamt 30 Reedereien inklusive Kontaktdaten und Online-Buchungs-Plattformen für eine einfache Reservierung.

Auf anschaulichen Karten wird jede große oder kleine Route mit Start- und Zielhafen markiert. Von Island im Norden bis Tunesien an der Küste Nordafrikas und von Gibraltar im Westen bis zu den entferntesten Inseln der Ägäis im Osten spannt sich das Netz der Fährlinien.

Mehr als 40 Verbindungen in Nord- und Ostsee führen nach Skandinavien sowie mittlerweile verstärkt in die baltischen Länder. Neu hinzugekommen sind hier zwei Reedereien: FRS Baltic mit der Route Sassnitz-Ystad sowie Eckerö Line, deren Schiffe Estland und Finnland über die Häfen Muuga, Tallinn, Helsinki und Vuosaari ansteuern.

Von Deutschland aus legen die Fähren in Kiel, Puttgarden, Travemünde, Rostock und Sassnitz ab; außerdem von Cuxhaven, Hamburg und List auf Sylt. Hier nehmen vor allem die bekannten Großreedereien Color Line, DFDS, Finnlines und Scandlines Kurs in Richtung Nordland-Urlaub.

Die Broschüre bietet auch einen Überblick über die vielverzweigten Fährangebote im Süden Europas (Frankreich, Italien, Griechenland, Albanien und Spanien). Besonders wichtig für Inselurlauber: die guten Verbindungen nach Korsika, Mallorca, Sardinien, Sizilien oder Elba, sowie zu den Kykladen und Dodekanes-Inseln. Auch Nordafrika mit sechs Anlegestellen in Marokko und Tunesien ist dabei.

Last, but not least: die britischen Inseln. Großbritannien und Irland. Drei Reedereien binden das europäische Festland an die großen englischen sowie irischen Häfen an. Ein gutes Dutzend weiterer Routen vernetzt Schottland und die Hebriden.

Infobox

PDF-Broschüre gratis downloaden

Die PDF-Broschüre „Fähren, Routenkarten, Reedereien“ 2021 gibt es als Gratis-Download unter www.faehrverband.com, oder ist als gedruckte Broschüre kostenlos bestellbar. Sie beinhaltet alle Strecke in Europa mit praktischen Routenkarten für Nord- und Südeuropa auf einem Blick.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Die virtuelle Campingwelt mit faszinierenden 3D-Modellen, Herstellerübersichten, Reisetrends & mehr.