|

Umweltzonen in Europa

Neben Barcelona jetzt auch Madrid betroffen

Seit letztem Jahr gibt es in Barcelona eine Umweltzone. Zum 1. November 2018 hat nun auch Madrid eine Umweltzone eingerichtet. Worauf Spanien-Urlauber jetzt achten müssen, lesen Sie hier.

eit letztem Jahr gibt es in Barcelona eine Umweltzone. Zum 1. November 2018 hat nun auch Madrid eine Umweltzone eingerichtet. Drei verschiedene Zonen können bei unterschiedlichen Szenarios in Kraft gesetzt werden, im Zentrum von Madrid werden auch dauerhaft Fahrzeuge vom Verkehr ausgeschlossen.

Wer in die Umweltzone „Madrid Central ZEZ“ einfährt, benötigt die spanische Umweltplakette „Distintivo Ambiental“. Spanien-Urlauber können diese Umweltplakette aber derzeit nicht kaufen, weil die Regierung noch kein entsprechendes System eingeführt hat. Unsere Empfehlung deshalb: Lassen Sie Ihr Reisemobil außerhalb der permanenten Umweltzone Madrid Zentral stehen.

Infobox

Weitere Informationen, Ausnahmen und Verordnungen der Umweltzonen Sie auf www.distintivo-ambiental.es oder über die Green-Zones App. Dort erfahren Sie auch mehr zu den Grenzen dieser Umweltzone, wo Sie Parkplätze finden.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION