|

Bamberg feiert das Bayerische Reinheitsgebot

Biertasting in der Bamberger Altstadt

Den Tag des Deutschen Bieres feiern die Bamberger am Maxplatz in der Altstadt mit Bierprobierständen. Der Wohnmobilstellplatz ist in 20 Gehminuten zu erreichen.

Einmal im Jahr, immer am 23. April, feiern deutsche Bierbrauer den Erlass des bayerischen Reinheitsgebotes im Jahr 1516. Einige brauen zum Tag des Deutschen Bieres limitierte Spezialbiere unter dem Namen „Jahrgangsbier 23.04“. Es kommt dann etwa 120 Tage später, also Ende August in den Handel und ist auf 6.000 Liter pro Brauerei beschränkt.

Der Tag des Deutschen Bieres ist natürlich auch in Bamberg ein Festtag. Im 19. Jahrhundert hatte die bezaubernde Weltkulturerbe-Stadt mit ihren 65 Brauereien eine in Franken einmalige Stellung. Und selbst heute wird noch in elf mittelständischen, familiengeführten Brauereien handwerkliches Bier gebraut.

Den Tag des Bieres feiern die Bamberger am Maxplatz in der Altstadt, wo Besucher die unterschiedlichsten Biersorten ausprobieren: Ungespundetes, Pils, Rauchbier, Kellerbier oder Weißbier.

Der Stellplatz Heinrichsdamm in Bamberg liegt zwar direkt an der Hauptstraße, aber die Altstadt ist von dort aus gut in etwa 20 Minuten zu Fuß erreichbar. Die Übernachtung kostet 15 Euro inklusive aller Personen.

Infobox

Stellplatz-Tipp:

Stellplatz Heinrichsdamm, Rhein-Main-Donau Damm, 96047 Bamberg, Tel.: 09517-74977, www.stadtwerke-bamberg.de

15 Euro inkl. aller Personen, Entsorgung, Strom 0,50 Euro/ kWh, Wasser 1 Euro/100 Liter, Bezahlung am Automaten, Aufenthalt max. 3 Tage. GPS: 49°53“10″N/10°54‘10“E. Höhe 240 Meter über N.N.

Redaktion
Jutta Neumann
Jutta Neumann nimmt seit Oktober 2017 als begeisterte Camperin reisemobilfreundliche Routen und Stellplätze unter die Lupe.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel