|

IAA Nutzfahrzeuge 2018

Elektroantrieb für den Ford Transit

Ford präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover das Facelift des Transit, der 2019 auch mit Hybridantrieb kommt.

Ford präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge (20.-27.9.2018) den serienreifen Transit Custom PHEV mit Plug-in-Hybrid-Technologie, der in der zweiten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen soll, sowie den modernisierten Transit, der im Zwei-Tonnen-Nutzlastbereich angesiedelt ist und in Hannover Weltpremiere feiert.

Ford Transit mit neuer Front

Der neue Ford Transit verfügt über sparsamere Antriebe, erhöhte Nutzlasten, integrierte Konnektivität (On Board-Modem) sowie neue Assistenzsysteme. Er wird Mitte 2019 mit neu gestalteter Frontpartie und einem neuen Interieur inklusive größerer Ablageflächen auf den europäischen Markt kommen.

48 Volt-Mild-Hybrid

Neben den weiterentwickelten Ford EcoBlue-Turbodieseln mit 2,0 Liter Hubraum steht für den Transit erstmals auch eine Mild-Hybrid-Variante mit 48 Volt-Technologie zur Wahl. Damit ist der Transit das erste Fahrzeug seines Segments, das einen solchen Antrieb erhält.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION