|

Knaus Sky TI

Im Detail optimiert

Knaus schickt seine gehobene Teilintegrierten-Baureihe, den Knaus Sky TI, mit neuem Heckdesign und optimierter Raumaufteilung ins Modelljahr 2022. Was zeichnet die Neuauflage aus?

Für die Reisemobil-Saison 2022 hat sich der Hersteller aus Niederbayern die beliebte Baureihe Sky TI vorgenommen. Als äußeres Erkennungszeichen bekommt nun auch dieser Teilintegrierte das FoldXPand-Heck. Das bedeutet: Der Rückleuchtenträger ist bündig in die Heckwand eingelassen, was bei gleicher Außenlänge einen zehn Zentimeter längeren Innenraum ermöglicht. Die markanten Knicke in der Rückwand fallen ebenso ins Auge wie das LEDLichtband der dritten Bremsleuchte über die gesamte Fahrzeugbreite. Das Formteil für den Übergang vom Heck zum Dach fertigt Knaus in moderner LFI-Bauweise.

Im Innenraum bleibt es bei der bekannten Optik, jedoch hat Knaus die Raumaufteilung optimiert. Wie schon der Van TI, verfügt nun auch der Sky TI über leicht schräg zur Längsachse eingebaute Möbel, was für ein besseres Raumgefühl sorgen soll. Im beliebten Siebenmeter-Grundriss mit Einzelbetten 650 MEG nutzt der Hersteller die durch die bündige Rückwand gewonnenen Zentimeter für einen zusätzlichen Kleiderschrank und einen Seitensitz im Bug.

Als weitere Sky-TI-Grundrisse bietet Knaus die Modelle 650 MF mit französischem Bett, 700 MEG mit Einzelbetten und 700 MX mit Queensbett an. Alle Grundrisse bekommen einen 142 Liter fassenden Kühlschrank (bisher 133 Liter) und als Option eine Außendusche.

Der Sky TI rollt auf dem überarbeiteten Fiat Ducato mit Werkstiefrahmenchassis und Euro-6d-Turbodiesel und ist auch als umfangreich ausgestattete Platinum Selection erhältlich. Zahlreiche Komfort- Features wie zum Beispiel Markise, Sat-Anlage oder Fernseher gehören dann bereits zur Serienausstattung. Preis für einen Sky TI 650 MEG Platinum Selection: 69.599 Euro.

Redaktion
Simon Ribnitzky
Simon Ribnitzky ist seit August 2019 Teil der Redaktion, testet Reisemobile und versorgt die Webseite mit frischen Inhalten.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>