|

Mobilvetta Admiral Van und Mobilvetta Kea P64

Neue Design-Mobile

Die toskanische Reisemobilmarke Mobilvetta rüstet sich mit optisch ansprechenden Neuheiten für künftige Herausforderungen am Markt. Neu dabei: Mobilvetta Admiral Van und Mobilvetta Kea P64.

Mobilvetta erweitert seine Modellpalette um die Van-Baureihe Mobilvetta Admiral. Gemäß der Marken-DNA lag der Fokus bei der Entwicklung auf modernem Design in bester italienischer Tradition. Im Interieur spielt die Einrichtung geschickt mit optischen Kontrasten zwischen chromverzierten, hochglänzenden Oberschränken und Auszügen in Edelholzoptik sowie matt getönten, hellgrauen Tisch- und Arbeitsflächen, die von anthrazitfarbenen Eco-Lederpolstern begleitet werden. Auch Fenster und Dachluken werden mit eleganten Einfassungen in Lederoptik in den Innenraum integriert.

Das Modellprogramm umfasst die klassische und 5,99 Meter lange Querbett-Version, die Einzelbetten-Variante mit 6,36 Meter Länge und die sogenannte Cargo-Variante mit riesigem Laderaum unter einem elektrisch absenkbaren Hubbett. Die Preise starten bei 60.990 Euro für den K.5.1, der K.6.3 (Einzelbetten-Variante) kostet 63.190 Euro und der K.6.5 (mit elektrischem Hubbett) 63.350 Euro.

In der Teilintegrierten-Baureihe Kea positioniert der Hersteller den Mobilvetta Kea P64 neu. Einzelbetten und Face-to-Face-Sitzgruppe sind Teil der eleganten Einrichtung. Möbelflanken in matter Naturholzoptik und schwarz-weiße Möbelfronten setzen optische Akzente. Aufwendig gestepptes Vinyl-Leder findet sich im Schlafzimmer wieder.

Auch die Sitzgruppe ist mit der eleganten Steppung an den Polstern ausgestattet. Die Längsbänke können zudem im Handumdrehen zu Einzelsitzen in Fahrtrichtung umgebaut werden. Ein elektrisch absenkbares Hubbett bietet außerdem zwei weitere Schlafplätze. Preislich startet der neue Kea P64 bei 66.740 Euro.

Redaktion
Juan Gamero
Juan Gamero ist seit Juli 1991 bei der Reisemobil International. Er testet Reisemobile & Co. und ist Experte für Technik.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>