Schutz vor Gaslecks

Was AquaStop für die Waschmaschine, ist GasStop für die Gasflasche im Reisemobil: eine Notschlussarmatur, die die Gaszufuhr im Falle eines Lecks sofort unterbricht.

Der GasStop wird einfach zwischen Gasflasche und Regler gesetzt und mit entsprechendem Werkzeug festgezogen. Ist alles angeschlossen und die Flasche geöffnet, muss der Nutzer vier bis sechs Mal von oben auf den GasStop drücken, um den Gasstrom in Gang zu setzen. Anschließend kann er auf der integrierten Anzeige ablesen, wieviel Gas noch in der Flasche enthalten ist. Eine GasStop Notschlussarmatur gibt es zum Beispiel bei Movera oder Fritz Berger für rund 50 Euro, der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>