Ordnung in der Heckgarage

Mobilade nennt sich ein Auszugssystem, das Ordnung in die Heckgarage und in Staufächer von Reisemobilen bringt.

Das Regalsystem besteht aus einem Aluminiumgestell, in das – je nach Breite des Gestells – passende Euronorm-Kisten aus dem Baumarkt gesetzt werden. Die Mobilade gibt es als Uno-Ausführung mit nur einer Schublade – geeignet für Staufächer im Doppelboden oder unterm Bett im Kastenwagen-Heck – sowie als Duo- und Trio-Ausführung mit zwei beziehungsweise drei Auszügen übereinander für größere Heckgaragen. Bei der Breite hat der Kunde die Wahl zwischen 30 und 40 Zentimetern, auf Wunsch fertigt der Lübecker Hersteller die Auszüge auch als Sonderanfertigung nach Maß.

Je nach Größe wiegt eine Mobilade zwischen fünf und 25 Kilogramm, geliefert wird sie fertig zusammengebaut. Der Kunde muss lediglich den Einbau selbst vornehmen: Die einfache Uno kann geklebt werden, bei größeren Modelle empfiehlt der Hersteller, diese zu verschrauben. Praktisches Detail: Der verstellbare Vorderfuß. Durch ihn lässt sich das gesamte Gestell in der Höhe verstellen, um mit dem Auszug eine mögliche Kante vor der Stauraumöffnung zu überwinden.

Die Mobilade Uno gibt es ab 369 Euro, die Modelle Duo und Trio kosten ab 899 beziehungsweise 1.199 Euro. Nicht im Preis enthalten sind neben Verpackung und Versand auch die benötigten Euronorm-Kisten.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>