Langfristiger Schutz

Versiegeln statt Schrubben: Wer sein Reisemobil mit einer Versiegelung wie der von Nanotol behandelt, erspart es sich, hartnäckigen Schmutz nach der Reise mühsam wieder entfernen zu müssen.

Am Ende des Urlaubs steht meist das (unbeliebte) Putzen des Reisemobils an. Staub, Schlamm und Regenstreifen, Insekten und Baumharz ergeben oft eine hartnäckige Mischung, die sich nur mit ausgiebigem Schrubben wieder lösen lässt. Hersteller Cenano verspricht mit Nanotol, einer Versiegelung aus Nanopolymeren, Abhilfe. Die Versiegelung schützt das Fahrzeug vor Wind und Wetter, lässt den Lack wieder glänzen und sorgt mit ihrem Lotuseffekt dafür, dass Wasser von den behandelten Flächen abperlt, Schmutz sich ganz einfach abwaschen lässt. Die Versiegelung namens Nanotol Protector wird einfach im Anschluss an die Reinigung auf allen Lack-, Metall- und Kunststoffflächen verteilt, nach fünf Minuten Einwirkzeit muss sie mithilfe eines Mikrofasertuchs aktiviert werden. Die Wirkung hält mehrere Monate an, nach rund sechs bis zwölf Monaten empfiehlt sich eine Auffrischung mit dem Kombiprodukt Nanotol 2-in-1. Eine Flasche Nanotol Protector mit 500 Millilitern kostet 9,90 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>