Heißer Stuhl

Kein kalter Hintern mehr: Der beheizbare Outchair-Sitz erhitzt sich auf bis zu 50 Grad. So können Camper auch an kühlen Herbst- oder Frühlingsabenden noch lange draußen sitzen.

Beim Sonnenuntergang noch zusammen sitzen oder in der Dämmerung den Grill anschmeißen: Sobald die Sonne ihre Kraft verliert, wird es im Frühling oder Herbst oft schlagartig kühl. Ein kalter Hintern ist mit dem beheizbaren Stuhl von Outchair Geschichte. Der akkubetriebene Sitz kann auf insgesamt drei Stufen eingestellt werden. Eingearbeitete Infrarot Pads erwärmen die Sitzauflage auf zwischen 35 und 50 Grad. Der dafür benötigte Strom kommt aus einem Lithium Polymer Akku. Über einen zusätzlichen USB-Anschluss versorgen sich auch Handy oder Tablet mit Energie, während der Camper gemütlich sitzt. Ohne zusätzliche Geräte hält der Akku drei bis fünf Stunden. Transportiert wird der Sitz zusammengeklappt wie eine Umhängetasche. Sitz, Akku und Ladekabel kosten zusammen 99,90 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>