|

Sani-Station

Jetzt mit Bodeneinlass

Die LAS GmbH, Hersteller der Sani-Station, bietet für ihre Säulen zur Frischwasserver- und Grauwasserentsorgung jetzt auch einen Bodeneinlass an.

Bisher mussten Nutzer der Sani-Stationen, die an den Säulen Grauwasser entsorgen wollten, dies über einen eigens mitzuführenden Schlauch tun, da sich der Ablass fürs Grauwasser hinter einem Rolltor in der Säule befand. Jetzt ist für die Sani-Stationen auch ein Bodeneinlass verfügbar, über dem der Reisemobilist einfach sein Fahrzeug stehen lässt. Der Bodeneinlass kann per Knopfdruck gespült und auch im Winter bei Minusgraden genutzt werden. Zudem ist er auch für schwere Reisemobile bis vier Tonnen Einzelradlast ausgelegt.

Bilder: Sani-Station

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>