|

Tomtom Go 6200

Ohne Stau ans Ziel

Das Tomtom Go 6200 ist das Spitzenmodell des renommierten niederländischen Herstellers. Wie schlägt es sich im Test?

Das Tomtom Go 6200 mit sechs Zoll großem Display überzeugt mit umfangreicher Ausstattung und klarer Darstellung. So werden Kartendaten lebenslang aktualisiert, ebenso wie Blitzermeldungen. Verkehrsinfos gibt es in Echtzeit, eine Sim-Karte ist im Gerät integriert. Die Kosten der anfallenden Daten im In- und Ausland sind mit dem Kauf des Geräts bezahlt. Was problemlos klappt, ist das Laden der Karten- und Firmwareupdates über WLAN.

Möglich ist auch die Bluetooth-Koppelung mit dem Smartphone. Die Freisprecheinrichtung funktioniert ordentlich, an ein fest im Fahrzeug installiertes System kommt sie aber nicht ran. Vor allem die Sprachwiedergabe ist extrem blechern. Berührt der Nutzer das Telefonsymbol auf dem Bildschirm, kann er per Sprachsteuerung auf die Assistenten Apple Siri oder Google Now zugreifen. Das klappte im Test in nicht zu lauter Umgebung.

Die Anzeige reagiert flott auf die Eingaben, die Berechnung auch von langen Routen klappt schnell. Die Routenwahl war im Test frei von Fehlern. Die Sprachführung punktet mit gutem Timing und genauen Ansagen. Auch die optische Zielführung gefällt, etwa mit der Spurempfehlung. Ausgezeichnet sind die Stauinfos. Selbst innerhalb des Stadtbereichs gelingt es überwiegend sehr gut, Staus zu umfahren.

Ganz billig ist der Spaß nicht: Das Tomtom Spitzenmodell kostet 379 Euro.

Infobox

Test-Fazit

Gut, 4 von 5 Sternen
Die Stauumfahrung ist das Highlight des Tomtom 6200. Selbst in staugeplagten Großstädten zeigt das Gerät in diesem Punkt sein Können.

Redaktion
Heiko Paul
Heiko Paul ist Chefredakteur von Reisemobil International und prägt schon seit über 20 Jahren das Magazin mit.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>