Neue Kompressorkühlboxen

Mit gleich acht Modellen steigt jetzt auch Truma in den Markt der mobilen Kompressorkühlboxen ein.

Die Truma Cooler gibt es mit einem Nutzvolumen zwischen 30 und 104 Liter. Sechs Modelle kühlen oder gefrieren wahlweise bis -22 Grad Celsius, zwei Geräte verfügen sogar über eine Dual Zone, die Kühlen und Gefrieren gleichzeitig in zwei individuell einstellbaren Temperaturzonen ermöglicht. Ihren Strom beziehen die Kühlboxen über 12, 24, 120 oder 240 Volt, im 12-Volt-Betrieb sorgt ein dreistufiger Entladeschutz dafür, dass die Box die Bordbatterie nicht komplett entleert. Der Deckel lässt sich bei den meisten Modellen abnehmen und beidseitig öffnen, alle Boxen bieten Platz für aufrechtstehende Flaschen und verfügen über einen integrierten Flaschenöffner auf beiden Seiten. Bedienen kann der Kunde die Cooler entweder übers digitale Display oder die kostenlose Truma Cooler App. Die Truma-Kompressorkühlboxen sind ab Januar erhältlich, wiegen zwischen 17,5 und 35 Kilogramm und kosten zwischen 849 und 1.499 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>