Hymer-Wohnmobile auf Mercedes-Benz
Rückrufaktion

Im Rahmen der regelmäßig durchgeführten Fahrzeugtestprogramme hat die Hymer GmbH & Co. KG festgestellt, dass es bei Wohnmobilen auf Mercedes-Benz-Fahrgestell beim „Elektronischen Stabilitätsprogramm“ (ESP) in Ausnahmesituationen zu Defiziten kommen kann. Konkret bedeutet dies, dass das Ansprechverhalten des “Elektronischen Stabilitätsprogramms“ (ESP) in fahrdynamischen Grenzsituationen verzögert reagieren könnte und damit das Unfallrisiko in Einzelfällen steigen könnte.

Betroffen sind ausschließlich Fahrzeuge mit Mercedes-Benz-Basis, Baujahr 2012 bis 2018, konkret handelt es sich dabei um das Hymermobil B-Klasse StarLine (Grundrisse: 580, 590, 680, 690), das Hymermobil ML-I (Grundrisse: 540, 560, 580, 620,630, 570), den Hymer ML-T (Grundrisse: 540, 560, 580, 620, 630,570, 580 CL) sowie den Hymer Van S Grundrisse: 500, 520). Insgesamt sind weltweit 5.039 Wohnmobile von der Hymer-Rückrufaktion betroffen.

Bei Mercedes-Benz-Vertrags- oder Servicepartnern wird vorsorglich ein ESP-Software-Update auf alle betroffenen Fahrzeuge aufgespielt. Damit wird das Regelungsverhalten des ESP-Systems bei extremen Fahrmanövern unter Berücksichtigung der vorliegenden zulässigen Lastverhältnisse der jeweiligen Fahrzeuge signifikant verbessert.

Kunden in Deutschland wurden über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), das den veranlassten Rückruf überwacht, bereits Ende Juni aufgerufen, das entsprechende Update von einem Mercedes-Benz-Vertrags- oder Servicepartner aufspielen zu lassen; alle Mercedes-Benz-Servicepartner wurden frühzeitig über das Vorgehen informiert. Das Aufrüsten der Fahrzeuge ist für die Kunden kostenfrei. Darüber hinaus wurden nach Bekanntwerden der Defizite unverzüglich alle Händler weltweit dazu aufgerufen, alle noch in ihrem Bestand befindlichen und betroffenen Fahrzeuge vor Auslieferung durch einen Mercedes-Benz-Vertrags- oder Servicepartner prüfen und das ESP-Softwareupdate aufspielen zu lassen.

Im Zuge aller durchgeführten Maßnahmen arbeitet die Hymer GmbH & Co. KG eng mit dem Kraftfahrt-Bundesamt zusammen. Die Durchführung des ESP-Updates wird in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz dokumentiert.

  • Info: Hymer

  • Text: Redaktion

  • Bild: Claus-Georg Petri

2018-09-06T13:53:41+00:00News, Startseiten Teaser 1|Kommentare deaktiviert für Rückruf für Hymer-Wohnmobile auf Mercedes-Benz wegen ESP