SAT-Treffen 2018

Selbstausbauer des Jahres gesucht

Selbstausbauer aufgepasst: In diesem Jahr steigt das SAT schon einen Monat früher. Das 35. Selbstausbauertreffen 2018 findet von 21. bis 23. September auf dem Südsee-Camp in Wietzendorf statt. Wer dabei sein möchte, sollte sich also möglichst schnell zu diesem Termin anmelden.

Erneut kürt dann eine Jury aus Fachredakteuren den „Selbstausbauer des Jahres“ – schon zum dritten Mal. „Der Erfolg der ersten beiden Wettbewerbe beflügelt uns, ihn fortzusetzen“, sagt Claus-Georg Petri, stellvertretender Chefredakteur und Ansprechpartner fürs SAT in der Redaktion. Durchgeführt wird er von den drei Schwesterredaktionen Reisemobil International, Camping, Cars & Caravans sowie Camper Vans.

Technisch interessierte Besucher des SAT sollen auf ihre Kosten kommen. Dazu stehen ihnen die rund 30 Aussteller auf der Meile des Wissens Rede und Antwort zu ihren Fragen. Dabei geht es um Produkte, aber auch um Tipps und Tricks bei deren Einbau.

Reiselustige SAT-Teilnehmer erleben am Samstag, 22. September, wieder Multimedia-Vorträge in der Arena. Dabei geht es wie immer um Reisen zu sehnsuchtsvollen Punkten in der weiten Welt. Mit dabei auf jeden Fall ist Heinz Bück, der schon in den Jahren zuvor attraktive Ziele in seinen Multimediashows vorgestellt hat.

Zusätzlich stellt das Organisationsteam des gastgebenden Südsee-Camps in altbewährter Manier ein umfassendes Rahmenprogramm auf die Beine. Dazu gehören Live-Musik am Freitagabend, Disco am Samstag, ein Kinderprogramm und vieles mehr. Wie immer ist für das leibliche Wohl der Gäste mit mehreren Imbissbuden und in den platzeigenen Restaurants bestens gesorgt.

Jetzt bewerben

Diesmal geht es um den „Selbstausbauer des Jahres 2018“ (Teilnahmebedingungen siehe unten), der jeweils in den folgenden fünf Kategorien ausgezeichnet werden soll:

  • Kastenwagen: VW Bulli, Fiat Ducato und andere mit Blechkarosse;
  • Kabine: – zum Beispiel Post- oder Paket-Transporter mit auf Chassis aufgesetzter Kabine;
  • Bus: Setra & Co;
  • Allrad: Fahrzeuge für alle Terrains;
  • Caravans: ausgebaute Wohnwagen.

Alle Gewinner werden am Sonntag, 23. September 2018, im Festzelt des Südsee-Camps, der Arena, gekürt. Die jeweils ersten aus ihrer Kategorie bekommen dann als Anerkennung für ihre Leistung

  • einen unübersehbaren Aufkleber, der öffentlich auf dem Fahrzeug bestätigt: „Selbstausbauer des Jahres 2018“,
  • einen Gutschein über 100 Euro, einzulösen auf allen Plätzen von LeadingCampings, dem Zusammenschluss von derzeit 39 Spitzencampings in zwölf europäischen Ländern,
  • einen Gutschein über 100 Euro von Movera, einzulösen bei jedem Caravan-Händler, der mit diesem Zubehör-Großhändler zusammenarbeitet.

Auch die Zweiten aus ihrer Kategorie gehen nicht leer aus: Sie bekommen je einen Gutschein über 150 Euro von Movera.

Anmeldung für das Selbstausbauertreffen

Wer am SAT vom 21. bis 23. September 2018 teilnehmen will: Pro Wohnmobil mit vier Personen fallen von Freitag bis Sonntag 58 Euro an, Gespanne werden mit 70 Euro berechnet. Jede weitere Person kostet 7 Euro. Für einen Anhänger am Wohnmobil fallen 20 Euro an. Zusätzliche Pkw werden separat gebührenpflichtig abgestellt. Dazu kommt Strom für 4 Euro pro Tag. Eine zusätzliche Übernachtung von Donnerstag auf Freitag schlägt mit 28 Euro, von Sonntag auf Montag mit 25 Euro zu Buche. Sich anzumelden ist unbedingt erforderlich und ab sofort online möglich: www.suedsee-camp.de.

Und so nehmen Sie teil

Wer „Selbstausbauer des Jahres“ werden will, füllt das Teilnahmeformular online aus. Die kurze Vorstellung sollte einige aussagekräftige Fotos enthalten und schildern, wie und mit welchem Ziel der Ausbau erfolgte. Dazu gehören auch die Fahrzeugdaten und die eigene Einordnung in die genannten fünf Kategorien.

Die Redaktion trifft anhand dieser Exposés eine Vorauswahl. Zehn der Einsender, also je zwei in den genannten Kategorien, werden rechtzeitig von der Jury benachrichtigt. Sie melden sich selbst beim Südsee-Camp in Wietzendorf, Lüneburger Heide, an und nehmen auf eigene Kosten am SAT vom 21. bis 23. September 2018 teil. Die Fahrzeuge stehen dann auf einem speziellen Platz in der Nähe des Redaktionszeltes und werden vor Ort erneut von einer Jury begutachtet. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2018.

  • Info: Südsee-Camp

  • Text: Claus-Georg Petri

  • Bild: Reisemobil International