Zum 18. Mal lädt das Freilichtmuseum Beuren, am Fuße der schwäbischen Alb, Familien und Naturbegeisterte zu den Schäfertagen ein. Vom 22. April bis 23. April 2017 erfahren Besucher wo die Wolle herkommt, wie sie verarbeitet wird und welche Schafrassen es gibt.

Ein Schäfer führt mit seinem Hund live vor, wie er seine Schäfchen beisammen hält. In einer 70 Jahre alten Schaf-Badewanne tauchen die Schafe vor Publikum ab und werden danach geschoren. Beim Filzen und Spinnen erlernen Kinder die Fertigkeiten der Wollverarbeitung und dürfen ihr Werk mit nach Hause nehmen. Auf dem Schäfermarkt kann man sich mit Wollknäulen, Socken, Mützen oder Delikatessen wie Schafskäse und Lammfleisch eindecken. Kulinarische Highlights sind der Schafs-Döner und die rote Lamm-Wurst.

Stellplatz-Tipp: Stellplatz an der Panorama-Therme Beuren, Goethestraße, 72660 Beuren, www.beuren.de

Camping-Tipp: Alb-Camping Westerheim, 72589 Westerheim ,Tel.: 07333/6140, www.alb-camping.de

Hofgut-Hopfenburg, Hopfenburg 12, 72525 Münsingen, Tel.: 07381/9311931, www.hofgut-hopfenburg.de

Infos und Bilder: www.freilichtmuseum-beuren.de

2017-03-15T09:27:34+00:00 News, Reise, Tipps & Termine|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar