|

Mit dem Wohnmobil nach Bad Marienberg

Am Heilwasser gebaut

Wer im Westerwald entspannen will, übernachtet in Bad Marienberg direkt neben dem Marienbad. Außerdem bietet der Kneipp-Kurort eine erlebnisreiche Kulisse für aktiv gelebte Freizeit.

So entspannt kann der Städtetrip sein: Vom Wohnmobilpark sind es nur wenige Schritte hinein ins Marienbad. Hier lässt es sich in Innenwie Außenbecken herrlich relaxen. Dazu kommen das großzügige Saunadorf und ein umfassendes Wellness-Angebot.

Eine solche Atmosphäre bietet die erholsame Basis für einen Stadtbummel. Der lohnt sich in Bad Marienberg: Obwohl die Stadt im Westerwald gerade mal knapp 6.000 Einwohner zählt, gibt es hier eine Menge zu sehen – und zu tun. Outdoor gehört hier zur Freizeit dazu.

Der Einstieg ins Erlebnis Bad Marienberg liegt vor den Toren des Wohnmobilparks: Der Basaltpark ist eines der markanten Wahrzeichen der Stadt. Das Freilichtmuseum gewährt Einblicke in die Vulkantätigkeit der Region vor 25 Millionen Jahren. Der Park zeigt die Geschichte des Basaltabbaus, der in den vergangenen Jahrhunderten eine wichtige wirtschaftliche Rolle für die Stadt und die Region spielte.

Hier freuen sich Hobby-Geologen: Rund um den rekultivierten Steinbruch lassen sich Arten und Kristallisationsformen des Basalts gut erkennen. Charakteristisch sind fünf- oder sechseckige Säulen, unterschiedlich dick und hoch. Den Rundweg weisen Informationstafeln. Er ist ganzjährig begehbar, der Eintritt ist frei.

 

 

Bildergalerie

Aktive Freizeitgestaltung im Kurpark

Am anderen Ende der Stadt, gut drei Kilometer entfernt, eröffnet sich der Kurpark. Hier kommen Freunde aktiver Freizeit auf ihre Kosten: Boulebahn und Minigolf (geöffnet ab Ostern), Kneipptretbecken und Barfußweg spiegeln die gesunde Lebenslust des Ortes wider. Wer weitere Sinne beanspruchen will, lauscht immer sonntags um vier im Musikpavillon von Mai bis September Konzerten Westerwälder Blasmusikvereine, Chören oder einem Mandolinenorchester.

Gerade mal 250 Meter sind es von diesem Vergnügen zum Marktplatz, dem Herzen Bad Marienbergs. Hier, rund um die große Bühne, treffen sich Jung und Alt. Kein Wunder, steigen hier doch Weinfest, Sommerfestival, Public Viewing, Live-Musik-Shows und Weihnachtsmarkt – Lebensart rund ums Jahr.

Doch auch ohne solche Feste lassen es sich die Generationen gut gehen: Wasserspiele und Spielgeräte sowie Ruhebänke unter mit Weinlaub berankten Pagoden bieten alle Tage Erholung. Fünf große Basaltsäulen auf dem Platz stehen für die Kneipp‘schen Symbole: Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance.

Stellplatzinfo

Wohnmobilpark am Marienbad

Bismarckstraße 65
56470 Bad Marienberg-Zinhain

Tel.: 02661/1300,

www.marienbad-info.de

 

Infobox

Welche wichtigen Sehenswürdigkeiten in Bad Marienberg Sie auf keinen Fall verpassen dürfen, lesen Sie in der Reisemobil International Ausgabe 3/2020.

Redaktion
Claus-Georg Petri
Claus-Georg ist seit 1995 bei der Reisemobil International und ist Experte für Reisen und Hintergründe und alles Mögliche.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Vom 06.09. bis 20.09.2020