|

Attahöhle, Attendorn

Unterirdische Wunderwelt

Die Attahöhle in Attendorn bietet neben der unterirdischen Wunderwelt auch Stellplätze für Wohnmobile auf ihrem benachbarten Parkplatz an.

Übernachten neben einer der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands? In Attendorn im Sauerland ist das möglich: Neben der Attahöhle befinden sich fünf Stellplätze für Reisemobile bis zu zehn Meter Länge auf einem extra Areal des Besucherparkplatzes. Die ebenerdige, behindertengerecht ausgelegte Anlage liegt 1,5 Kilometer vom Zentrum entfernt. Strom, Wasser sowie Ver- und Entsorgung sind vorhanden, Hunde sind erlaubt.

Versorgt kostet es 7,50 Euro, hier zu stehen, ohne Service 2,50  Euro. Neben der Höhle lädt das Restaurant Himmelreich bis 20 Uhr zum Imbiss ein. Hauptattraktion ist natürlich die Attahöhle selbst. Sie öffnet täglich je nach Monat ab 10 oder 11 Uhr. Der Eintritt samt geführter Tour durch die unterirdische Wunderwelt kostet neun Euro. Die 40-minütige Runde ist leicht zu gehen, die Temperatur beträgt konstant neun Grad.

Weitere Attraktionen nahe des Stellplatzes sind die Burg Schnellenberg in zwei und die Biggetalsperre mit Ausflugsdampfern in 3,5 Kilometer Entfernung. Nahe Valbert erhebt sich das Ebbegebirge mit vielen Wanderwegen. Höchster Punkt ist die Nordhelle mit 663 Meter über NN, wo der Robert-KolbTurm als Landmarke steht.

Infobox

Stellplatz-Info

Atta-Höhle Attendorn, Finnentroper Straße 39, 57439 Attendorn, Tel.: 02722/93750, 5 Stellplätze bis je zehn Meter Länge

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

GRATIS-VERSAND

AKTION