|

Stellplatz am Campingplatz Kassel

Alles am Fluss

In Kassel finden Wohnmobilreisende einen neuen, ganzjährigen Stellplatz in Top-Lage.

Kunst- und Kulturliebhaber zieht es spätestens alle fünf Jahre zur Documenta nach Kassel – der weltweit größten Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Bekannt ist die sehenswerte Stadt auch für die Brüder Grimm, die hier ihre Kinder- und Hausmärchen niedergeschrieben haben. Ebenso locken die reiche Museumslandschaft sowie die in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommenen Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe alljährlich viele Touristen an.

Mobile Reisende nutzen für diese Städtetour den neu gestalteten Wohnmobilplatz am Campingplatz Kassel. Diese Übernachtungsmöglichkeit liegt stadtnah und trotzdem idyllisch an der Fulda. Der weitläufige Staatspark Karlsaue, das Freizeitgelände Buga-See mit Sandstränden, das Auebad und die Messe Kassel befinden sich in direkter Nachbarschaft. Das Zentrum ist etwa drei Kilometer entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Fahrrad bequem zu erreichen.

Der Wohnmobilstellplatz ist ganzjährig geöffnet und bietet 24 Standplätze mit jeweils eigenem Stromanschluss. Die Übernachtung ohne Versorgung kostet 9 Euro (Oktober bis März) und 15 Euro samt Nutzung der Sanitäreinrichtungen des Campingplatzes (April bis September), Strom gibt’s für 50 Cent pro kWH.

Stellplatz-Info:

Redaktion
Jutta Neumann
Jutta Neumann nimmt seit Oktober 2017 als begeisterte Camperin reisemobilfreundliche Routen und Stellplätze unter die Lupe.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel