|

Westfalia Amundsen 440 D 4×4 2018

Über Stock und Stein

Auf dem Caravan Salon 2017 Düsseldorf zeigte Westfalia den Amundsen 540 D als kernige Allrad-Version.

Kastenwagen mit Allradantrieb liegen im Trend. So bieten aktuell mehrere Ausbauer eine Allradversion ihrer Mobile auf Fiat Ducato oder Citroën Jumper an. Blickfang am Stand von Westfalia aus Rheda-Wiedenbrück war der brachial anmutende 5,40 Meter lange Amundsen 540 D 4×4.

Die Allradversion mit Halbdinette im Bug, Nasszelle dahinter, Querbett im Heck und Küchenblock an der Schiebetür kostet als 3,3-Tonner mit 115-PS-Turbodiesel ab 41.990 Euro.

Das Westfalia-Offroad-Paket enthält den Allrad-Umbau vom französischen Spezialisten Dangel inklusive zusätzlicher Differenzialsperre für die Hinterachse, Fahrwerk-Höherlegung, 18-Zoll-Offroadfelgen mit Goodrich-All-Terrain-Reifen der Größe 255/55R18, Frontschutzbügel, Dachscheinwerfer und mehrere Transportsysteme von Thule. Das Paket kostet 23.150 Euro.

Bildergalerie

Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>