|

Adria Coral All-In 670 SL

Mit Sorglos-Paket

Auf Basis seiner Baureihe Coral hat Adria sein Sondermodell Coral All-In kreiert. Der Name für die drei Grundrisse ist Programm, denn die Fahrzeuge sind sehr gut ausgestattet. Im Test: der Adria Coral All-In 670 SL mit Einzelbetten und Raumbad.

Er ist 7,49 Meter lang, kostet ab 57.799 Euro und der Testwagen hat gerade mal drei aufpreispflichtige Extras an Bord: Alufelgen, eine L-Sitzgruppe statt normaler Sitzbank und einen Feuerlöscher.

Alles andere ist im Grundpreis bereits enthalten, zum Beispiel: Fahrer- und Beifahrerairbag, Isofix-Kindersitzbefestigung, ESP mit traction+, ASR, Reifendruckkontrollsystem, Fahrerhausklimaanlage, Tempomat, Fahrerhaus-Faltverdunkelung, Aufbautür mit Fenster und Anschluss an die Zentralverriegelung, Fliegenschutztür, Panoramadachfenster, Ladebooster, isolierte und beheizte Wassertanks, Kurbelstützen hinten, Gasfilter, Sicherheitsgasregler und Markise.

Als Basis wählt Adria statt des Fiat Ducato den Citroën Jumper mit originalem Tiefrahmenchassis und 140-PS-Turbodiesel. Er ist mit dem Ducato weitgehend baugleich, hat aber 20 PS mehr als die herkömmlichen Coral-Modelle auf Fiat.

Den Aufbau des 7,49 Meter langen Teilintegrierten fertigt der slowenische Hersteller aus GfK-Sandwich und setzt Rahmenfenster ein. Ein 9,5 Zentimeter hoher Doppelboden birgt kleine Bodenstaufächer und ermöglicht einen ebenen Boden vom Gaspedal bis zu den Stufen zu den beiden Längsbetten im Heck. Unter den Betten wartet eine geräumige zweitürige Heckgarage auf sperriges Gepäck.

Infobox

Planen Sie in nächster Zeit ein Wohnmobil zu kaufen? Das Angebot an Wohnmobilen kann für Einsteiger anfangs verwirrend sein. Zu kompliziert scheint die Auswahl des richtigen Fahrzeugs, zu vielfältig die Möglichkeiten beim Wohnmobil kaufen?

Unsere XL-Anleitung zum Wohnmobil-Kauf gibt einen Überblick über die verschiedenen Wohnmobil-Typen, erklärt den Wohnmobil-Aufbau im Detail und beschäftigt sich mit der Frage, für wen mieten, kaufen oder sharen der richtige Ansatz ist und was dabei zu beachten ist.

Elegante und moderne Einrichtung

Das Raumbad bietet eine vom Format her sehr gut nutzbare Dusche mit sicher schließenden Acrylglastüren und eine Dachhaube über der Dusche sowie einen ansprechenden WC-Raum mit großem Waschbecken und Drehtoilette und Fenster. Der Toilettenschacht ist vorbildlich gegen Flüssigkeit abgedichtet – in dieser Branche immer noch nicht selbstverständlich.

Die Winkelküche mit trapezförmiger Spüle, großem elektrisch zündendem Dreiflammherd, elektrischem Dunstabzug,  sowie 142-Liter-Absorberkühlschrank bietet genügend Stauraum, auch wenn mehr als zwei bei der Basisversion vorgesehene Urlauber an Bord sind.

Die Sitzgruppe im Bug mit geschwungener Dachpartie mit zwei Panoramafenstern darüber und mit ansprechender Ambientebeleuchtung ist ein Blickfang. Zudem ist das Ensemble, bestehend aus L-Sitzbank, Tisch mit dreh- und verschiebbarer Tischplatte, Seitensitz und drehbaren Vordersitzen, bequem für fünf Personen.

Die Sitzbank stattet Adria mit höhenverstellbaren Kopfstützen und zwei Dreipunkt-Sicherheitsgurten aus. Ein fünfter Sitzplatz gegen die Fahrtrichtung und mit Beckengurt entsteht nach kurzem Umbau aus dem Seitensitz, so dass der Adria Coral All-In 670 SL insgesamt auf fünf zugelassene Sitzplätze kommt.

Video

Was bietet der Adria Coral All-In 670 SL außerdem?

Im Gegensatz zu den sonstigen Coral-Modellen bringt im All-In 670 SL statt einer Gasheizung Truma Combi 4 die für seine Größe angemessene Truma Combi 6 CP Plus Warmwasser und Innenraum auf Temperatur.

Unterwegs erweist sich der große Adria als ein angenehm zu fahrendes Reisemobil: Die Rundumsicht für den Fahrer ist gut, und der Dieselverbrauch ist mit gut elf Litern je 100 Kilometer noch moderat. Auf Seitenwind reagiert der Teilintegrierte kaum.

Wie aber sieht es beim doppelten Spurwechsel aus? Und wie beim 18-Meter-Slalom? Und lässt sich der gut ausgestattete Adria Coral All-In 670 SL noch als 3,5-Tonner nutzen? Das und vieles mehr erfahren Sie im aktuellen Profitest in der März-Ausgabe von Reisemobil International – jetzt im Zeitschriftenhandel.

 

Infobox

Den ausführlichen Profitest des Adria Coral All-In 670 SL mit allen technischen Daten, den Ergebnissen auf Testparcours und Waage sowie einem abschließenden Fazit lesen Sie in der neuen März-Ausgabe 2021 von Reisemobil International – jetzt im Zeitschriftenhandel oder in unserem Web-Shop.

Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Die virtuelle Campingwelt mit faszinierenden 3D-Modellen, Herstellerübersichten, Reisetrends & mehr.