|

Knaus Live I 700 MEG

Schöner Einstieg

Der Live I ist die günstigste Möglichkeit, einen Integrierten mit dem Knaus-Emblem zu fahren. Dem Profitest von Reisemobil International stellt sich der Knaus Live I 700 MEG.

Große Panorama-Windschutzscheibe, eigenständig gestaltete Bugpartie, Hubbett und fast schon ein bisschen Trucker-Feeling – das bieten Integrierte und erfreuen sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit bei den Campern. Ein Trend der letzten Jahre: Integrierte, die ihrem Preis und ihrer Machart nach dem Einsteigersegment zuzuordnen sind. Sie tragen häufig den Namen einer Günstigmarke eines etablierten Unternehmens, beispielsweise Carado, Sunlight, Etrusco, Weinsberg, Malibu, Forster, Itineo oder Mooveo. Oder aber der Hersteller positioniert seine Einsteiger gleich als Baureihe seiner Stamm-Marke. Ein Beispiel hierfür ist der Live I von Knaus.

Bislang beinhaltet diese Serie zwei Grundrisse: den Live I 650 MEG sowie den Live I 700 MEG. Beide Modelle bieten Einzelbetten im Heck, ein Hubbett über den Fahrerhaussitzen, Kompaktbad, Küche und Sitzgruppe.

Zum Profitest rollt der 7,53 Meter lange Knaus Live I 700 MEG. Der Integrierte kostet ab 61.990 Euro und basiert auf dem Fiat Ducato mit originalem Tiefrahmenchassis. Der Aufbau ist mit Bodenplatte aus Sperrholz-Sandwich, vorgehängten Ausstellfenstern, einfach verriegelnder Aufbautür und nicht isoliertem Garagenboden aus Siebdruckplatte eher einfach gehalten. Doch die Verarbeitung und die Abdichtung der Kabine überzeugt.

Schickes Äußeres, solide Konstruktion

Der Innenausbau stünde selbst einem teureren Reisemobil gut. Das Mobiliar ist stabil, gut verarbeitet und sieht ansprechend aus. Die weißen Möbelklappen hellen das Interieur angenehm auf.

Sehr gut ist die als Extra erhältliche Erweiterung der 200 und 195 mal 78 Zentimeter breiten Einzelbetten über der Heckgarage zum Doppelbett. Der Camper zieht einfach einen Holzlattenrost unterm 52 Zentimeter breiten Mittelpolster zu sich und stellt die daran befestigte Alu-Leiter auf. Zusatzpolster auflegen, fertig.

Unüblich in einem Fahrzeug dieser Außenlänge ist das kompakte Bad mit integrierter Dusche anstelle eines Raumbads. Weil es aber durchdacht aufgeteilt ist, bleibt für alle Tätigkeiten genügend Platz, und die eingesparte Fläche kommt dem übrigen Innenraum zugute.

 

 

Video

Was bietet der Knaus Live I 700 MEG außerdem?

Die Winkelküche mit elektrisch zündendem Dreiflammkocher, Spüle und 142-Liter-Kühlschrank gefällt mit guter Aufteilung, Zusatz-Arbeitsfläche auf dem Raumteiler zur Sitzgruppe hin sowie mit ihren stabilen Auszügen im Unterschrank.

Das Testfahrzeug ist als Extra mit einer L-Sitzbank und einem Tisch mit Zentralfuß ausgestattet. Serienmäßig baut Knaus eine Zweiersitzbank und einen an der Seitenwand angeschlagenen Tisch ein.

Überm Fahrerabteil ist das manuelle Hubbett mit 191 x 150 Zentimeter großer Matratze montiert. Urlauber erreichen es ohne Leiter über den Seitensitz der Sitzgruppe.

Unterwegs gefällt der große, günstige Knaus mit sicherem Fahrverhalten. Die optionale Neungang-Wandlerautomatik passt sehr gut zum ebenfalls optionalen 177-PS-Turbodiesel – kein Vergleich zum bisher angebotenen automatisierten Schaltgetriebe.

Beim Fahrtest zeigt sich der Integrierte etwas träge. Woran das liegt und wie es mit der Zuladung aussieht, welche Details besonders positiv ins Auge fallen und welche weniger, das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Reisemobil International, jetzt im Zeitschriftenhandel.

Infobox

Den ausführlichen Profitest des Knaus Live I 700 MEG mit allen technischen Daten, den Ergebnissen auf Testparcours und Waage sowie einem abschließenden Fazit lesen Sie in der neuen Juli-Ausgabe von Reisemobil International – jetzt im Zeitschriftenhandel oder in unserem Web-Shop.

Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>