|

Eura Mobil Integra 2018

Kleiner Bruder

Bereits im Frühjahr hat Eura Mobil den neuen Integra 2018 präsentiert. Jetzt stellen die Sprendlinger dem 8,99 Meter langen Integrierten einen kleineren Bruder zur Seite.

Bereits im Frühjahr hat Eura Mobil den neuen Integra vorgestellt. Der 8,99 Meter lange Integrierte auf Al-Ko-Dreiachschassis ist sowohl mit Querbett- als auch mit Einzelbettengrundriss erhältlich. Jetzt stellen die Sprendlinger ihrem Spitzenmodell einen kleineren Bruder zur Seite. Der Integra 700 EB bedeutet mit einer Länge von 7,16 Meter laut Eura-Mobil-Geschäftsführer Dr. Holger Siebert das „andere Extrem der Bandbreite an Integrierten“. Das neue Modell wartet mit zwei Einzelbetten (1,95 und 2,00 Meter lang) sowie einem Hubbett auf, hat damit vier Schlafplätze und rollt in der Standardvariante auf einem Ducato-Maxi-Chassis mit 4,25 Tonnen zulässiger Gesamtmasse zum Kunden. Für Paare mit geringen Sonderausstattungswünschen bietet Eura den Integra 700 EB abgelastet auf 3,5 Tonnen an. In dieser Variante kann das Hubbett durch Stauschränke ersetzt werden. Der Integra 700 EB ist ab 93.990 Euro erhältlich.

In der oberen Mittelklasse hat Eura Mobil ab der Modellgeneration 2018 zudem neue Grundrisse im Angebot. 695 HB und 675 SB heißen die Grundrisse mit Querbett oder seitlichem (französischem) Bett, die bei den beiden Teilintegrierten-Baureihen Profila T (ohne Hubbett) und Profila Roof Sleeper (mit Hubbett) sowie beim Integrierten Integra Line erhältlich sind. Beim Querbett-Grundriss ist die Heckgarage um zwölf Zentimeter abgesenkt und bietet so mehr Stauraum, in der 675-SB-Variante macht die etwas kürzere Sitzgruppe einem größeren Kleiderschrank Platz.
Bei beiden Modellen wandern die Gasflaschen von der Küche ins Heck, was mehr Stauraum für Geschirr und Lebensmittel bedeutet.

Der bisher nur beim Profila T verfügbare Einzelbetten-Grundriss 695 EB ist ab 2018 ebenfalls bei den Baureihen Profila Roof Sleeper und Integra Line zu finden. Zwei Kleiderschränke, eine Sitzgruppe für bis zu fünf Personen und ein schwenkbares Waschbecken im Bad mit integrierter Duschkabine kennzeichnen diesen Grundriss. Die Preise für alle drei Grundrisse beginnen beim Profila T bei 58.990 Euro, beim Roof Sleeper bei 59.990 Euro und beim Integra Line bei 72.190 Euro.

Redaktion
Maren Schultz
Maren Schultz ist seit August 2014 bei der Reisemobil International und für die Themen Praxis & Zubehör zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel