|

Hymer B-Klasse ML I 780

Integrierter auf Mercedes-Benz-Sprinter-Basis

Die neue B-Klasse ML I 780 von Hymer rollt auf dem aktuellen Mercedes-Benz Sprinter zum Kunden und verfügt über das moderne SLC-Chassis von Al-Ko.

Für manchen Reisemobilfahrer ist diese Kombination einfach Pflicht: Unter einen Integrierten gehört ein Mercedes-Benz als Basisfahrzeug. Das hat sich Hymer zu Herzen genommen und die neue B-Klasse ML I kreiert.

Serienmäßig arbeitet unter der Motorhaube der 143 PS starke Turbodiesel des Sprinter 414 CDI, der seine Kraft über ein Sechsganggetriebe an die Vorderräder abgibt.

Das Testmobil für den aktuellen Profitest setzt mit dem optionalen 418 CDI mit 177 PS und der seidenweich schaltenden 9-Gang-Automatig 9G-Tronic noch einen obendrauf. Das verspricht hohen Fahrkomfort – und der bestätigt sich auch im Test.

Das Basisfahrzeug kombiniert Hymer mit dem sehr verwindungssteifen SLC-Chassis, einer Konstruktion aus GfK-Sandwichplatten und innen im 36 Zentimeter hohen Doppelboden verlaufenden verzinkten Stahlprofilen. So ist an der Unterseite fast nur die Drehstabfederachse zu sehen.

Weitere Hymer-Spezialität ist die vollisolierte Heckgarage mit selbsttragendem GfK-Sandwichboden.

Dach und Seitenwände fertigt der Hersteller aus Bad Waldsee in der ihm eigenen, holzfreien PUAL-Bauweise, bei der sich zwischen innerem und äußerem Alublech eine Isolierung aus wasserabweisendem Polyurethanschaum befindet. Dies verspricht eine lange Haltbarkeit des Aufbaus. Dem Dach spendiert der Hersteller zudem eine Auflage aus GfK als Schutz vor Hagel. Das optisch ansprechende Heck besteht aus einem einzigen isolierten GfK-Teil.

Bildergalerie

Auch der großzügige Innenraum wird den hohen Ansprüchen an den 7,89 Meter langen Integrierten gerecht. Der Grundriss ist mit Einzelbetten über der Heckgarage, Raumbad davor sowie mit Küche, großer Sitzgruppe mit Seitensitz und Hubbett klassisch aufgeteilt. Neben vielen weiteren praktischen Details gefällt auch die Kühl-Gefrier-Kombination mit Türen mit doppelseitigem Anschlag. Der Campingkoch öffnet  sie von rechts, der von draußen kommende durstige Camper von links.

Insgesamt ist die Hymer B-Klasse ML I 780 ein sehr attraktives Fahrzeug, bei dem es viel zu entdecken gibt und dessen hochwertige Verarbeitung und Ausstattung den Grundpreis von 104.990 Euro als fair erscheinen lassen.

Wie sich der Viereinhalbtonner auf der Straße gibt und wie es mit der Zuladekapazität aussieht, ob man gut liegt und sitzt im großen Integrierten aus Bad Waldsee – dies und vieles mehr lesen Sie im aktuellen Profitest der Ausgabe 10/2019 von Reisemobil International – jetzt im Zeitschriftenhandel.

Infobox

Den vollständigen Profitest von der Hymer B-Klasse ML I 780 mit allen technischen Daten, einer Übersicht aktueller Konkurrenten sowie Ladetipps finden Sie in der Oktober-Ausgabe 2019 von Reisemobil International – als Download in unserem Shop oder im Zeitschriftenhandel.

Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel