|

Calix

Verhindert Kaltstarts

Das Motorvorwärmsystem von Calix verhindert Kaltstarts und reduziert so den Kraftstoffverbrauch.

Im Winter sorgen Kaltstarts für einen höheren Kraftstoffverbrauch – auf die gesamte kalte Jahreszeit gerechnet können schnell zwei bis drei Tankfüllungen zusätzlich verbrannt werden. Abhilfe bietet das elektrische Motorvorwärmsystem von Calix, das es jetzt auch für den Fiat Ducato mit Euro-6-Motor gibt. Das System arbeitet wie ein Tauchsieder und wird in eines der vorhandenen Kernlöcher im Motorblock gesetzt. Seinen Strom bezieht das System entweder direkt oder per Zeitschaltuhr über eine zusätzliche Außensteckdose, über die sich das Fahrzeug auch zu Hause – zum Beispiel vor der Garage – mit einem Calix-Stecker an eine normale 230-Volt-Steckdose anschließen lässt. In Verbindung mit einem Calix-Heizlüfter im Innenraum entfällt im Winter zudem das lästige Freikratzen der Scheiben – in diesem Fall sollten Reisemobilisten das Fahrerhaus durch einen Vorhang abtrennen, damit die Wärme nicht in den Wohnraum entweicht. Der komplette Einbausatz mit Heizelement, Montagesatz, Einbau- und Anschlusskabel inklusive Außensteckdose für Fiat Ducato (Euro 6) kostet rund 340 Euro, die Variante für VW T6 liegt bei etwa 270 Euro. Den Heizlüfter WaveLine gibt es – je nach Leistung – ab 105 Euro. Wer ihn in die Verkabelung der Motorvorwärmung integriert, benötigt zudem den Verteilerkabelsatz inklusive Steckdose für rund 100 Euro.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel