|

Wintercamping im Allgäu

Zu Gast im Rohrmoos und bei den Hörnerdörfern

Das Oberallgäu steht für Sport und Leckereien – besonders im Winter lässt sich die Region mit allen Sinnen erleben. Zu Gast im Rohrmoos und bei den Hörnerdörfern, zwischen Romantik, Ganzkörpertraining und kulinarischen Genüssen.

Schritt für Schritt, den Fußspuren des Vordermannes folgend, stapft der Tross immer tiefer in die Natur. Schnee, so weit das Auge reicht. Die großen Schneeschuhe an den Füßen verhindern ein Einsinken. Es ist ruhig, einzig das schrittweise Knirschen der Eiskristalle ist zu hören und das eigene Schnaufen. Aber die Luft könnte frischer kaum sein.

Über den Köpfen kreisen Steinadler auf der Suche nach Nahrung, am Boden geben Spuren von Wildtieren Hinweis auf den Artenreichtum. Auer- und Alpenschneehuhn sind hier ebenso zu Hause wie Rothirsch und Gämse. Es ist wahrlich ein Genuss, diese grandiose Winterlandschaft zu erleben, der Natur ganz nah.

Vis à vis des Nebelhorns nahe Oberstdorf führt bei Tiefenbach eine wenig befahrene Mautstraße ins Rohrmoos. Die Reisenden werden belohnt mit einer schneereichen und idyllischen Winterlandschaft abseits des Massentourismus. Als eines der schneereichsten Gebiete des Allgäus sind Schneehöhen von einem Meter und mehr im Rohrmooser Seitental keine Seltenheit, und der Winter hält sich bis weit in den Frühling.

Auf Erkundungstour: Naturpark Nagelfluhkette

Die Landschaft rund um Rohrmoos gehört zum Naturpark Nagelfluhkette. Der erstreckt sich an der Schnittstelle zwischen Allgäu und Bregenzerwald am Vorhof der Alpen und hat sich über die Jahrhunderte zu einer einzigartigen wie vielfältigen Kulturlandschaft entwickelt. Am besten lässt sich die Landschaft mit ausgebildeten Naturpark- Rangern erkunden, die mit Verhaltenstipps und Empfehlungen naturverträgliche Ski- und Schneeschuhtouren vor Ort ermöglichen.

Verantwortungsvoll in der Natur unterwegs zu sein ist in artenreichen Regionen wie hier von besonderer Bedeutung. Die breit angelegte Kampagne „Dein Freiraum. Mein Lebensraum“ versucht, den Konflikt zwischen Mensch und Natur zu entschärfen, die Menschen über die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur- und Kulturlandschaft zu informieren und für die Bedürfnisse der schützenswerten Tiere und Pflanzen zu sensibilisieren. An einem Miteinander zwischen Mensch und Tier sollte schließlich jedem gelegen sein.

Für Geographie-Interessierte eine Besonderheit am Rande: Hier im Rohrmoos trennt die europäische Wasserscheide die Zuflüsse zu Rhein und Donau. Westwärts fließt das Wasser über Bodensee und Rhein in die Nordsee. Über den östlichen Abfluss des Tals läuft es via Donau bis
ins Schwarze Meer.

Optimaler Ausgangspunkt, die Wälder mit Schneeschuhen zu erwandern, ist der Berggasthof Rohrmoos samt Restaurant. Außer ein paar Gebäuden und der vollständig aus Holz erbauten Kapelle St. Anna von 1568, der ältesten Kapelle dieser Art im Alpenraum und möglicherweise in ganz Europa, findet sich hier oben, weit ab vom Schuss, vor allem eines: Ruhe.

Handyempfang? Fehlanzeige. So wirken die wohltuende Stille und die selbst auferlegte Abstinenz ständiger Erreichbarkeit wie eine Kur. Romantische Winterlandschaft, fast unberührte Natur: In der kalten Jahreszeit entfaltet dieses Tal seine gesamte Pracht. Fernab jeglicher Lichtquellen strahlen die Sterne am nächtlichen Himmel klar, sind zum Greifen nah.

 

Riedberger Horn: Lifte und Loipen

Doch es bleibt nicht nur beim Staunen und Wandern: Eine Stufe sportlicher geht es im nahegelegenen Skigebiet Grasgehren am Riedbergerhorn zu, dem höchsten jener Hörner, die der Region ihren Namen gaben. Von Obermaiselstein führt die Riedbergstraße zum Skigebiet auf 1.400 Meter Höhe über NN. Wer die Geschwindigkeit und das Adrenalin einer Abfahrt sucht, dem stehen acht Liftanlagen zur Verfügung, die den Skifahrer auf bis auf 1.700 Metern Höhe hieven. Schneesicherheit bis in den April.

Kilometerlange Loipen und präparierte Strecken bieten hier aber auch beste Voraussetzungen, sich auf Langlauf- oder Skating-Skiern durch die Natur zu bewegen und gleichzeitig etwas Gutes für die eigene Gesundheit zu tun. Langlaufen und Skating trainieren verschiedene Muskelgruppen sowie die Koordination.

Wer mag, schreibt sich in der dortigen Skischule ein, die dem Ehemann der einstigen Star- Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle gehört. Wie wäre es mit einer Übungsstunde bei der früheren Olympiasiegerin? Die ersten Stehübungen auf den Skating-Skiern sehen zwar trotz professioneller Anleitung noch etwas wackelig aus, nach wenigen Runden hat aber selbst ein Anfänger den Bewegungsablauf inne, sein Gleichgewicht auf den schmalen Brettern gefunden, schaltet ab und vergisst den Alltagsstress. Herrlich.

Bildergalerie

Berghütten im Allgäu: Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen

Es wird Zeit, sich dem inneren Wohlbefinden zu widmen. Essen und Trinken halten bekanntlich Leib und Seele zusammen – die Hörnerdörfer Fischen, Ofterschwang, Obermaiselstein, Bolsterlang und Balderschwang bieten außer sportlicher Ertüchtigung Möglichkeiten, mit regionalen Köstlichkeiten zu sündigen – den Blick aufs Bergpanorama inklusive.

Hier findet der Reisende eine der höchsten Dichte an Alphütten in Deutschland. Diese sogenannten Alpen stehen sinnbildlich für das kulinarische Oberallgäu: Wer an das Allgäu denkt, denkt an Käse. Doch Käse ist nicht gleich Käse – wobei die Feinheiten den Geschmack ausmachen. So erhalten regionale Gerichte wie die bekannten Allgäuer Kässpatzen ihr typisches Aroma durch kräftige Sorten. Neben dem bekannten klassischen Bergkäse ist vor allem der Allgäuer Sennalpkäse einen Biss wert.

Was macht ihn so besonders? Er ist ein Rohmilch-Hartkäse, der in traditioneller Alpwirtschaft in Lagen von mindestens 800 Metern Seehöhe ausschließlich aus naturbelassenen Zutaten hergestellt wird. Das Braunvieh wird dabei während der Weidesaison von Mai bis Oktober auf kräuterreichen Bergweiden gehalten. Das nachwachsende Futter verleiht dem Sennalpkäse einen unverkennbaren, würzig-nussigen Geschmack und aromatischen Duft. Typische Merkmale sind die orange-gelbliche bis braune Farbe.

An dieser Stelle kommen die Hütten ins Spiel: Bei einer Brotzeit lässt sich der Käse hier verköstigen. Dazu noch ein Bier aus einer der vielen regionalen Brauereien, etwa Zötler, der ältesten Familienbrauerei der Welt. Berge und Bier, das passt sehr gut zusammen.

Ob im Rohrmoos oder in einem der fünf Hörnerdörfer – Sport- und Naturliebhaber kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Erholungssuchende und Gourmets. Wie wäre es mit einer zünftigen Brotzeit im Wohnmobil statt auf einer Alpe?

Wer auf das Siegel „Gutes vom Dorf“ in Ofterschwang achtet, findet im größten der Hörnerdörfer viele regionale Betriebe, die frisch, saisonalund mit der nötigen Zeit zubereitete heimische Spezialitäten anbieten. Lokale Produkte wie Milch, Berg- oder Sennalpkäse, Bauernbrot aus der Vollwertbäckerei sowie Wurst- und Wildspezialitäten frisch und direkt beim Erzeuger besorgen, dazu ein Allgäuer Bier und fertig ist die herzhafte Jause – und das ganz ohne zu kochen. So schmeckt das Allgäu.

Infobox

Stellplatz-Info

Balderschwang: Stellplatz Gasthof Schwabenhof
Schwabenhof 23
Tel.: 08328/924060
www.schwabenhof.com
Bordatlas Deutschland 2019 von Reisemobil International, Seite 50
Blaichach: Alpen-Rundblick Mobil Camping
Am Eichbichl (Bahnhofweg) 1
Tel.: 08321/88026,
www.alpen-rundblick.de
Bordatlas, Seite 68
Fischen im Allgäu: Stellplatz Fischen im Allgäu
Mühlenstraße 58
Tel.: 08326/36460
www.hoernerdoerfer.de/a-wohnmobilstellplatzfischen-allgaeu
Bordatlas, Seite 146
Obermaiselstein: Stellplatz Allgäu Rieder Wies‘n
Am Goldbach 3
Tel.: 08326/7950
www.wohnmobilplatz-allgaeu.de
Bordatlas, Seite 337
Oberstdorf: Stellplatz Oberstdorf
Hermannvon-Barth-Straße 9
Tel.: 08322/180
www.wohnmobilstellplatz-oberstdorf.de
Bordatlas, Seite 338

Redaktion
Philipp Pilson
Philipp Pilson unterstützt das Team der Reisemobil International seit Oktober 2018 und ist Online- und Social Media-Experte.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>