|

Campingurlaub / Vielfalt in jeglicher Hinsicht

- Anzeige -

Campingurlaub an der
kroatischen Adria

Reif für die Insel? Dann bitte einmal alles! Relaxen, baden, Natur, Kultur, vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten und Sport, gutes Essen und spürbare Gastfreundschaft? Und das Ganze in komfortabler Fahrdistanz? Wer in Kroatien Urlaub macht, dem fehlt es an nichts.

In Kroatien gibt es so viel zu entdecken: über 1.000 Inseln, eine zerklüftete Küste mit versteckten Buchten, die zum Baden einladen, Kultur und mediterranes Flair in den Küstenörtchen und Städten, Überreste der römischen Zivilisation, eine atemberaubende Natur und unzählige Möglichkeiten, sich den Tag zu gestalten. Ob aktiv, sportlich, auf Entdeckungsreise, zum Baden oder einfach mal die Seele baumeln lassen – hier haben Sie jeden Tag aufs Neue die Wahl. Und das nur etwa 500 km von München entfernt.

Auch bei den Übernachtungsmöglichkeiten ist für jeden etwas dabei.
Unter den rund 800 kroatischen Campingplätzen finden Sie die komplette Bandbreite von luxuriösen Camping-Resorts bis hin zum einfachen Platz für das ursprüngliche, naturnahe Campingerlebnis – oft mit einer individuellen Note der Besitzer. In der Regel an interessanten Orten, in der Nähe von Städten oder Natursehenswürdigkeiten gelegen, direkt an der Küste oder auf den Inseln, ganzjährig geöffnet zum Überwintern, für FKK, mit Glampingangeboten, besonders familienfreundlich oder toll für den Urlaub mit Hund – setzen Sie für sich den passenden Schwerpunkt.

Qualität wird groß geschrieben. Für 2022 hat der ADAC acht weitere Campingplätze mit der prestigeträchtigen Qualitätsauszeichnung Superplatz benannt. Ein deutlicher Zuwachs, der die Anzahl auf insgesamt 21 Superplätze erhöht.

Auf 17 der insgesamt 48 bewohnten Inseln befinden sich Campingplätze.
Auf den Inseln in der Kvarner-Bucht und in Norddalmatien können Sie auf größeren und besser ausgestatteten Campingplätzen übernachten, die hauptsächlich in der Nähe der großen touristischen Ziele liegen. Gen Süden findet man zunehmend auch kleinere Anlagen. Fünf Inseln sind mit einer Brücke mit dem Festland verbunden, während die anderen zwölf über gut organisierte Fährverbindungen zu erreichen sind. Jadrolinija ist die größte Fährgesellschaft Kroatiens und verbindet Sie dank zahlreicher lokaler Linien einfach, sicher und schnell mit den meisten Inseln. Die Insel Rab wird zusätzlich auch von der Fährgesellschaft Rapska plovidba angefahren.

Den schönsten Aufenthaltsort auszuwählen, fällt daher nicht leicht. Wir stellen Ihnen die Top-Regionen an der kroatischen Adria vor:

Istrien

Rovinj (Istrien): verwinkelte, kopfsteingepflasterte Gassen direkt am Meer
Foto: Ivo Biocina, CNTB

Istrien, die größte kroatische Halbinsel, präsentiert sich multikulturell und gastfreundlich.
Urlauber kommen hier durch die Vielzahl an unterschiedlichen Attraktionen das ganze Jahr über auf ihre Kosten.

Kristallklares Meer, zahlreiche Fischerboote und belebte Häfen, kleine Küstenörtchen mit verwinkelten Kopfsteinpflastergassen versprühen ursprünglichen, mediterranen Charme. Auf den Hügeln des istrischen Hinterlandes findet man malerische mittelalterliche Städte mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.

Gut zu wissen: das Klima in Istrien ermöglicht volle fünf Monate Badesaison!

Ausflugstipps

Rovinj und seine Altstadt
Poreč mit seiner Euphrasius-Basilika
Motovun und Grožnjan, kleine mittelalterliche Städtchen im Hinterland
Brijuni-Nationalpark
Rt Kamenjak, südlichster Punkt der Region mit schönen Stränden

Unbedingt probieren:

-Istrischer Prosciutto
-Ziegenkäse und Olivenöl
-Verschiedene Nudelsorten mit Trüffeln
-Teran (Rotwein) und Malvazija (Weißwein)

Übernachtungstipps

Camping Bi-Village in Fažana
Lanterna Premium Camping Resort in Poreč
Polari Campsite in Rovinj
Campingplatz Veštar in Rovinj
Stella Maris Camping in Umag

Kvarner

Eine der unzähligen lauschigen Buchten
Foto: Aleksandar Gospic, CNTB

Eingebettet zwischen Istrien und Dalmatien im Süden erstreckt sich die Region Kvarner über das küstennahe Festland und die Bucht einschließlich der vorgelagerten Inseln.
Dadurch ermöglicht es Ihnen dieses Urlaubsziel, an einem einzigen Tag von der Küste aus zu sonnenverwöhnten Inseln aufzubrechen und dann zurück zum Festland zu segeln, um auf einem Berggipfel Ruhe und Frieden zu finden.

Genießen Sie kristallklares Wasser und Ihr ungestörtes Plätzchen in der Kvarner Bucht oder auf einer der Inseln Cres, Lošinj, Rab und Krk. Hier können Sie an einer sonnigen, mondänen Riviera flanieren und anschließend zum entspannten Boots- oder Segeltörn aufbrechen. Mit etwas Glück begegnen Ihnen Delfine. Erkunden Sie die zahlreichen versteckten Buchten und finden Sie einen Strand ganz für sich.

Genug gebadet? Dann wandern Sie auf den Bergen Učka, Velebit oder Osoršćica und bestaunen Sie das atemberaubende Panorama aus luftiger Höhe. Die Berge steigen direkt nach der Küste steil auf bis teilweise über 1.700 m.

Besonders schöne Strände:

Sveti Ivan und Lubenice auf der Insel Cres
Rajska plaža und Lopar auf der Insel Rab
Vela plaža und Baška auf der Insel Krk

Ausflugstipps:

– Gänsegeier-Besucher- und Erholungszentrum in Beli auf der Insel Cres
– Geopark Lopar auf der Insel Rab

Unbedingt probieren:

-Exquisite Kvarner-Garnelen
-Lokale Lammspezialitäten

Übernachtungstipps:

Aminess Atea Camping Resort in Nijvice auf Krk
Campingplatz Omišalj in Omišalj auf Krk
Ježevac Premium Camping Resort in Krk auf Krk
Camping Čikat in Mali Lošinj auf Lošinj

Dalmatien

Ausblick auf die Kathedrale von Split und den berühmten Diokletianpalast
Foto: Ivo Biocina, CNTB

Dalmatien ist eine der ältesten und malerischsten Regionen Europas, die sich entlang der reich gegliederten Küste des Adriatischen Meeres über fast 400 Kilometer erstreckt und in die Regionen Zadar, Šibenik, Split und Dubrovnik unterteilt ist.

Hier erwartet Sie eine Vielfalt an verstreuten Inseln, Eilanden, Felsen und Riffen, sowie herrliche, sonnenverwöhnte Strände zum Baden im sauberen, klaren Wasser der Adria.
Imposante Küstenstädte mit Jahrtausende alter Geschichte und antiken Bauten laden zur kulturellen Entdeckungstour ein.

Neben einigen luxuriösen Campinganlagen gibt es in Dalmatien auch viele kleinere, heimelige Campingplätze, die der perfekte Ausgangspunkt für Tagesausflüge in nahe gelegene Nationalparks oder Städte sind.

Bildergalerie

Ausflugstipps:

– Nationalpark Paklenica und Schlucht des Flusses Zrmanja
– Krka-Nationalpark
– Kornati-Nationalpark
– Naturpark Biokovo
– Pelješac-Halbinsel und ihre Weinberge
– Die ummauerte Stadt Ston und ihre Salinen
– Strand Zlatni rat auf der Insel Brač
– Vidova Gora auf der Insel Brač – die höchste Inselspitze in Kroatien
– Naturpark auf Lastovo mit dem höchsten Leuchtturm an der Adria
– die Olivenhaine von Lunj auf der Insel Pag

Tipps für Stadtbesichtigungen:

Zadar: Meeresorgel und Gruß an die Sonne
Šibenik: Festungen St. Michael, St. John, Barone und St. Nicholas
Split: Diokletianspalast und die beliebte Riva – Strandpromenade
– Dubrovniks Altstadt einschließlich einer Seilbahnfahrt auf den Berg Srđ

Übernachtungstipps

Camping Straško in Novalja auf Pag
Falkensteiner Premium Camping in Zadar
Olivia Green Camping in Tisno
Camping Resort Solaris in Šibenik
Zaton Holiday Resort in Zaton

Infobox

Weitere Reiseinspirationen und Routenempfehlungen finden Sie ebenfalls auf der Website des kroatischen Campingverbandes unter www.camping.hr.
Einige Vorschläge für jeweils etwa eine Woche:

Istrien in 8 Tagen kennenlernen

Die Ostküste Istriens und die Kvarner Bucht

Mit dem Wohnmobil durch Lika und Norddalmatien

Mitteldalmatien von Biograd bis Trogir

Mitteldalmatien – Split, Makarska und die Inseln

Der Süden Dalmatiens von Orebić bis Dubrovnik

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>