|

Pulse und Trend

Neue Wohnmobil-Modelle bei Dethleffs

Dethleffs zeigt während des Caravan Salon 2018 in Düsseldorf erstmals Pulse- und Trend-Modelle als neue Wohnmobil-Alternativen.

Die Entwicklung der neuen Baureihe Pulse haben sich die Konstrukteure und Produktmanager über 18 Monate Zeit kosten lassen. Die teil- und vollintegrierten Fahrzeuge sollen Pioniere einer neuen Dethleffs Design- und Formsprache. Dabei fällt das nach oben hin eingezogene Heck sowie die neue Front bei den Integrierten und die neue T-Haube bei den Teilintegrierten auf.

Lightshow beim Caravan Salon 2018

Auf die innovativen Maxi-Flex-Dachschrankklappen mit sanftem Öffnungsmechanismus und intuitiver Bedienung sind die Innendesigner besonders stolz. Der Innenraum wird durch einen stufenlosen IsoProtect-Komfortboden ohne Stolperfallen im Wohnbereich abgerundet.

Besonders wichtig war für Dethleffs die Lichtkomposition im neuen Pulse. Dazu holte sich Dethleffs mit der Lichtexpertin Gabriele Allendorf einen Profi ins Boot. „Eine harmonische Lichtkomposition erdet die Menschen und gibt ihnen die nötige Balance, aus der sie Energie und Zufriedenheit sowie neue Kraft schöpfen können“, sagt Allendorf. „Normalerweise dient Licht im Freizeitfahrzeug als reines Hilfsmittel zur Orientierung und Sicherheit oder es hat funktionelle Zwecke. Wir haben uns aber zusätzlich mit den Themen Licht als Stimmungsbarometer, Balance-Bringer oder Gesundheitsfaktor ganzheitlich befasst.“

Ergebnis ist ein Lichtkonzept, das sich aus drei horizontalen Beleuchtungsebenen im Fahrzeug zusammensetzt. Jeder dieser Ebenen wird eine bestimmte Aufgabe zuteil, die Funktionalität, Wohlbefinden sowie Stimmung und Atmosphäre erfüllen und als Gesamtkonzept harmonisch miteinander vereinen. Diese Lichtkomposition kostet beim Pulse 1.199,- Euro Aufpreis.

Der Pulse soll preislich dem Trend und den Esprit-Modellen liegen: Als Teilintegrierter wird das Wohnmobil zu einem Preis ab 54.999,- Euro und als Integrierter ab 64.999,- Euro angeboten. Dazu gibt es eine Gran Turismo Variante in den Außenfarben Weiß, Silber oder Schwarz mit einem umfangreichen Zubehörpaket (T-Modelle ab 6.999,- Euro; Integrierte ab 7.499,- Euro).

Auch an der Baureihe Trend hat Dethleffs Hand angelegt. Für das Modelljahr 2019 verspricht Dethleffs weniger Holzdekor und mehr Akzente im Interieur, 3 neue und einen Facelift des Außendesigns für Integrierte.

Die Auswahl an Grundrissen wurde bei den Trend I und T um je drei neue Varianten erweitert und bei einem bestehenden Grundriss an der Aufteilung gefeilt. Den neuen Trend gibt es als Teilintegrierten zum Preis ab 47.499,- Euro und als Integrierten zum Preis von 49.499,- Euro.

Integriertes Wohnmobil Alpa I soll unter 100.000 Euro kosten

Dire Alpa-Baureihe wird dagegen ab Herbst mit einem neuen Integrierten ergänzt. Auf dem Caravan Salon wird das integrierte Reisemobil Alpa I mit Einzelhubbetten und großer Rundsitzgruppe im Heck speziell für allein reisende Paare zu sehen sein.

Wie seine Alkoven-Pendants bietet der Alpa I  viel Bewegungsfreiheit im Raumbad und in der Küche, eine große Heckgarage und viel Stauraum und Platz für Zwei. Dazu gehören auch beim Integrierten die Alpa-typischen Einzelbetten über dem Fahrerhaus nicht. „Auf diese sind wir besonders stolz“, sagt Dethleffs Produktmanager Florian Pietrzak. „Wir werden hier ein ausgeklügeltes System mit vollwertigen Hub-Einzelbetten mit einer Länge von 210 cm verbauen, die sich für einen bequemen Einstieg bis auf Hüfthöhe herunterlassen und ohne weiteren Um- oder Anbau sofort einsatzbereit sind.“

Das Fiat-Chassis mit beheizbarem und isoliertem Doppelboden mit frostgeschützter Wasserinstallation macht den Alpa I zu einem Ganzjahres-Reisemobil.

Den neuen Alpa I 7820-2 wird es in Glattblech Weiß oder Silber geben, und zwar zum noch überschaubaren Preis. „Unser Plan ist, dass wir beim Alpa I unter 100.000 Euro Grundpreis bleiben wollen“, sagt Florian Pietrzak.

Dethleffs stellt beim Caravan Salon 2018 in Halle 11 Stand A25-01 – A25-11 aus.

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>