|

Giottiline Therry Edition T37S

Umfangreich ausgestattet

Händler Uwe Gante legt ein vollausgestattetes Sondermodell auf. Für rund 60.000 Euro ist beim Giottiline Therry T37S bis zur Solaranlage alles dabei.

Auf den ersten Blick ist der Giottiline Therry T37S ein ganz normaler, großer Teilintegrierter: Das Mobil misst rund siebeneinhalb Meter und verfügt über einen Grundriss mit Einzelbetten und Raumbad. Besonders macht ihn, dass Händler Uwe Gante aus dem nordhessischen Wolfhagen-Niederlesungen das Fahrzeug nun als Edition-Sondermodell mit einer Rundum- Sorglos-Ausstattung aufgelegt hat. Preis: 62.490 Euro. Gante importiert die Fahrzeuge der italienischen Marke, die zum französischen Rapido- Konzern gehört, nach Deutschland.

Der Therry T37S basiert auf dem Ducato-Zwilling Citroën Jumper, das Editionsmodell wird stets vom Top-Diesel mit 165 PS angetrieben. Wände, Dach und Boden des Giottiline bestehen aus GfK-Sandwich. Die Optik des Editionsmodells werten Leichtmetallfelgen und die silbergraue Metallic-Lackierung des Fahrerhauses auf. Im Innenraum wartet das Mobil mit indirekter LED-Ambientebeleuchtung, hellen Kunstlederpolstern und einem im Vergleich zum Serienmodell geänderten Schrankkonzept im Schlafbereich auf.

Neben üblichen Extras wie Fahrerhaus-Klimaanlage, Tempomat, Beifahrerairbag, Pilotensitzen Fliegenschutztür und zwei großen Dachhauben ist das Fahrzeug mit zahlreichen weiteren Komfort- Features ausgestattet. Beispiele gefällig? Automatische Sat-Anlage, je ein Flachbildschirm mit DVD-Player im Wohn- und Schlafzimmer, 100-Watt-Solarpanel mit Laderegler, Markise, Fahrerhaus-Verdunkelung und ein Mulitmediapaket im Fahrerhaus mit Navigationssystem und Rückfahrkamera sind zu nennen.

Dazu kommt ein Winterpaket, das unter anderem die Truma-Combi-Heizung mit Elektroheizstab, das digitale Bedienpanel, den Gasdruckregler Duo Control sowie einen beheizten Abwassertank und Winterthermomatten fürs Fahrerhaus enthält.

Weil so viele Extras auch einiges an Zusatzgewicht bedeuten, verbaut der Händler ein Luftfedersystem an der Hinterachse – Auflastgutachten bis 3.850 Kilogramm zulässiger Gesamtmasse inklusive. Wer das nutzt, braucht dann aber einen Führerschein der Klasse C1 – oder den alten Führerschein der Klasse 3.

Im Innenraum des Giottiline Therry T37S dominieren helle Oberflächen und Polster. Die Sitzgruppe im Bug punktet mit L-Bank und Säulentisch. Die beiden Einzelbetten über der Heckgarage messen 198 mal 83 und 193 mal 83 Zentimeter. Optional gibt es ein Hubbett (196 mal 125 Zentimeter).

Gut ausgestattete Modelle bietet Gante auch von den Marken Miller und Bravia an.

Redaktion
Simon Ribnitzky
Simon Ribnitzky ist seit August 2019 Teil der Redaktion, testet Reisemobile und versorgt die Webseite mit frischen Inhalten.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>