|

Premiere: Carthago Chic C-Line T

Teilintegrierter mit Stern

Neues Basisfahrzeug: Auch beim teilintegrierten Chic C-Line bietet Carthago künftig ein Modell auf dem Mercedes-Benz Sprinter mit Frontantrieb.

Den teil- und vollintegrierten C-Tourer sowie den integrierten Chic C-Line gibt es neben der bewährten Fiat-Ducato-Basis bereits auf Mercedes-Benz Sprinter. Da erscheint es nur folgerichtig, dass Carthago zur Saison 2023 auch den teilintegrierten Chic C-Line auf dem Fahrzeug mit Stern anbietet.

Bildergalerie

Optisches Erkennungszeichen: ein platinfarbener Stoßfänger. Zum Start belässt es der Premiumhersteller aus Oberschwaben bei einem Grundriss auf dem neuen Basisfahrzeug. Angesichts der anhaltenden Chassis-Engpässe erscheint eine größere Modellvielfalt ohnehin kaum darstellbar. Der Carthago Chic C-Line T 4.9 LE stellt dabei einen echten Grundriss-Klassiker dar, der die Wünsche und Ansprüche vieler Kunden erfüllen dürfte: Das rund siebeneinhalb Meter lange Wohnmobil verfügt über Einzelbetten im Heck, die sich Carthago-typisch per vorziehbarer Treppe und Einlegepolster zum Doppelbett erweitern lassen.

Davor schließt sich ein Raumbad mit Dusche und WC-Raum beidseits des Mittelgangs an. Da der Raum sowohl nach vorn zur Küche als auch nach hinten zu den Betten komplett abtrennbar ist, entsteht hier bei Bedarf auch ein Ankleidezimmer. Der Ausbau erfolgt im bekannten Stil des Aulendorfer Herstellers, der zuletzt durch zahlreiche Flächen in Hochglanzweiß einen moderneren Anstrich bekommen hat, freilich ohne die klassisch-konservative Carthago-DNA zu verleugnen.

Den Aufbau des Teilintegrierten fertigt der Hersteller gewohnt hochwertig mit wasserabweisender Isolierung und beheiztem Doppelboden. Zum Premiumanspruch von Aufbau und Wohnraum passt der Sprinter als Basisfahrzeug bestens. Hoher Fahrkomfort, angenehm schaltende Neungang-Automatik, Assistenzsysteme wie der Abstandstempomat sowie das Multimediasystem MBUX samt Navigationssystem mit Sprachsteuerung gehören dazu.

All das macht die Sprinter-Basis natürlich auch teuer. Schon den Grundpreis des Chic C-Line T 4.9 LE gibt Carthago mit 115.850 Euro an. Die Schwestermodelle auf Fiat Ducato kosten derzeit ab 106.800 Euro.

Infobox

TECHNISCHE DATEN: Carthago Chic C-Line T 4.9 LE

  • Abmessungen (L x B x H): 750 x 227 x 295 cm
  • Basis: Mercedes-Benz Sprinter mit Frontantrieb und Al-Ko-Chassis
  • Zul. Gesamtmasse: ab 4.200 kg
  • Baureihe: Chic C-Line T, ein Grundriss auf MB Sprinter, drei auf Ducato
  • Grundpreis: 115.850 €

Tel.: 07525/92000

www.carthago.com

Redaktion
Simon Ribnitzky
Simon Ribnitzky ist seit August 2019 Teil des Teams der Reisemobil International und wurde 2022 Chefredakteur.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>