|

Technik-Ecke: Desinfektion des Frischwassersystems

Bedenkenlos desinfizieren

Beschädigen chlorhaltige Präparate zur Desinfektion des Frischwassersystems womöglich Boiler von Combi-Heizungen oder Thermen? Reisemobil International hat bei Truma nachgefragt und klärt auf:

Chlor ist nicht gleich Chlor – oder besser: Eine Chlorverbindung ist nicht gleichzusetzen mit reinem Chlor. Zumindest was die korrosive Wirkung aus Metall im Allgemeinen und Warmwasserboiler im Besonderen angeht.

Bisher waren Reisemobilsten verunsichert: Truma warnte davor, dass chlorhaltige Präparate zur Desinfektion des Frischwassersystems womöglich Boiler von Combi-Heizungen oder Thermen beschädigen könnten. Allerdings hatte Truma zum damaligen Zeitpunkt die Auswirkungen handelsüblicher chlorhaltiger Reinigungsmittel auf den Boiler noch nicht durch Langzeittests verifizieren lassen.

Die Warnung war somit eine Vorsichtsmaßnahme, um Kunden vor möglichen Schäden am Boiler zu schützen – da diese nicht hundertprozentig auszuschließen waren. Aufklärung tut Not: Truma hat nun die Auswirkungen von chlorhaltigen Präparaten auf den Boiler der Combi durch Experten der DEKRA in einem aufwendigen Langzeittest überprüfen lassen.

Bedenkenlos: Handelsübliche Produkte wie Dexda Clean von WM Aquatec lassen sich problemlos zum Desinfizieren des Frischwassersystems einsetzen – auch wenn eine Truma Combo montiert ist. Reisemobil International empfiehlt eine regelmäßige Desinfektion. Diese entfernt Biofilm und Gerüche, tötet Bakterien, Viren und Legionellen.

Auf Grundlage der Untersuchungsergebnisse steht nun fest: Handelsübliche chlorhaltige Reinigungsmittel und Wasserkonservierungsmittel aus dem Campingfachhandel greifen Material und Schweißverbindungen des Boilers nicht an. Bei der Anwendung der Mittel liegt es aber in der Verantwortung der Nutzer, die Einwirkzeit der Präparate exakt an den Vorgaben der Hersteller zu orientieren.

Auf keinen Fall sollte getreu dem Maxime „Viel hilft viel“ vorgegangen werden. Weder zu hohe Dosierungen noch zu lange Einwirkzeiten erhöhen die Effektivität. Wer also entsprechende Mittel zur Konservierung oder Desinfektion von Trinkwasser verwendet – oder eben solche, die zur ein- oder zweimaligen Grunddesinfektion des Frischwassersystems empfohlen werden – muss sich, bei richtiger Anwendung, keine Sorgen um mögliche Schäden am Boiler machen. Truma hat daher auch alle Informationen in den Gebrauchsanweisungen der Geräte sowie in den FAQs auf der Website www.truma.com aktualisiert.

Infobox

Aktuelle Informationen zur Wasserdesinfektion bei installiertem Truma Boiler:

  • Der Wasserbehälter der Truma Combi Heizung sollte regelmäßig entkeimt und entkalkt werden. Zur Reinigung, Entkeimung und Pflege eignen sich alle handelsüblichen Reinigungsprodukte aus dem Campingfachhandel. Wichtig: Dosierung und Einwirkzeit entsprechend den Herstellervorgaben.
  • Zusätzlich können Sie das Wasser in der Combi Heizung regelmäßig auf 70 Grad Celsius erhitzen, um die Ansiedlung von Mikroorganismen zu verhindern. Bitte stellen Sie die Wassertemperatur dafür auf 60 Grad (am CP plus Bedienteil Einstellung HOT), lassen das Gerät für mindestens 30 Minuten eingeschaltet und entnehmen Sie in dieser Zeit kein Warmwasser. Hat das Wasser eine Temperatur von 60 Grad Celsius erreicht, schaltet der Heizungsbrenner ab und die Restwärme im Wärmetauscher erhitzt das Wasser auf 70 Grad.
  • Um den Wasserbehälter zu entkalken, können Sie handelsübliche Entkalkungsprodukte, Essigessenz oder Zitronensäure verwenden.
  • Füllen Sie Reinigungs- oder Entkalkungsprodukte im empfohlenen Mischungsverhältnis über den Wasserzulauf in das Gerät und lassen Sie diese einwirken. Spülen Sie die Truma Combi anschließend gründlich mit Frischwasser durch.
Redaktion
Karsten Kaufmann
Karsten Kaufmann ist seit 2007 bei der Reisemobil International und ist Experte für Praxis und Zubehör.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>