Wohnmobilhafen Brilon
Zentrumsnahe Stellplätze in historischer Umgebung

Wer durch die Innenstadt der alten Hansestadt mit ihren historischen Gemäuern und romantischen Gassen spaziert, wandelt durch viele Jahrhunderte. Das um 1250 erbaute Rathaus mit der barocken Front ist eines der ältesten Deutschlands. Von hier aus sind es nur ein paar Schritte zur Propsteikirche, die mit der Barockhaube ihres mächtigen Turms eindrucksvoll emporragt.

Auf dem Marktplatz plätschert der Petrusbrunnen mit der Figur des Apostels und Stadtpatrons. Rundherum finden Besucher gemütliche Cafés, Restaurants und Geschäfte.

Fast alle Sehenswürdigkeiten des staatlich anerkannten Kneipp-Heilbads befinden sich innerhalb der alten Stadtmauer und sind auf kurzen Wegen zu erreichen.

Das Sauerland bietet reizvolle Ausflugsziele wie Burgen, Höhlen, Museen, Brauereien, Wander- und Radwege. Von Brilon aus sind beliebte Wintersportorte wie Winterberg, Meschede und Schmallenberg gut erreichbar.

Der neue Wohnmobilstellplatz der St. Hubertus Schützenbruderschaft in Brilon, nur 700 Meter vom Ortskern entfernt, hat eine Liegewiese und grenzt an ein kleines Wäldchen. Supermärkte, Kneipen und Geschäfte sind zu Fuß erreichbar. Zu übernachten kostet zehn Euro plus Strom und Wasser. Der Platz öffnet ganzjährig außer zur Schützenfestzeit Ende Juni.

Wohnmobilhafen Brilon, Altenbürener Straße 19, 59929 Brilon, Tel.: 02961/9859935, www.wohnmobilhafen-brilon.de. 12 Plätze auf Schotterrasen, bis 9 Meter, 10 Euro samt Entsorgung und WLAN, Strom 50 Cent/kWh, Wasser 1 Euro/80 Liter. GPS 51°23’38“N/8°33’26“E

2018-10-17T13:15:26+02:00Startseiten Teaser 2, Stellplatz-Tipp|Kommentare deaktiviert für Neuer Wohnmobilstellplatz in Brilon