|

LMC Breezer V 646 G

Immer im Einsatz

Der LMC Breezer V 646 G war für Redaktion und Verlag als Dauertester im Einsatz. Nach knapp einem Vierteljahr ist Zeit für ein erstes Zwischenfazit.

„Ist der LMC da? – Nein, der ist in Schottland/Berlin/Italien.“ So ähnlich verliefen meist die Gespräche, die sich um die Verfügbarkeit des Dauertesters drehten. Die Nachfrage nach dem LMC Breezer V 646 G, einem Teilintegrierten für zwei Personen, ist groß. Nördlich von Edinburgh und auf Höhe Roms war er bereits. Zusammen mit Fahrten nach Berlin, ins Allgäu und an den Gardasee kommt der Breezer seit der Übernahme auf knapp 10.000 gefahrene Kilometer.

Klar geht dabei auch etwas kaputt. Bislang hat sich eine Schraube aus dem Scharnier eines Oberschranks gelöst, der Esstisch ist aus seiner Verankerung gerissen. Beides schnell repariert. Ärgerlicher ist das Thema Zentralverriegelung. Nur kurz währte die Freude darüber, dass auch die Aufbautür per Knopfdruck verriegelt. Jetzt heißt es: Hinten bitte per Hand abschließen.

Positiv bewerten die Tester die Einzelbetten, die sich zu einer Liegefläche verbinden lassen. Der Liegekomfort auf den zwölf Zentimeter dicken Matratzen auf Lattenrosten ist gut. Punkten kann auch die Heckgarage. Bei einer Mountainbike-Tour an den Gardasee ließen sich drei Räder problemlos verstauen, selbst für ein viertes wäre noch Luft gewesen.

Raumgefühl und Platzangebot kommen gut an. Bei 6,76 Meter Gesamtlänge ist das mit zwei Personen zu erwarten.

Redakteur Karsten Kaufmann war mit dem LMC Breezer V 646 G im Pfingsturlaub in Italien. Mit an Bord: Surfbretter und Kites, Hund Diego sowie ein Vorzelt, in dem die beiden Kinder schlafen.

Ob sich der LMC Breezer V 646 G auch als Familienfahrzeug eignet, lesen Sie hier.

km-StandDas passierte unterwegs
12.104 kmÜbernahme in Stuttgart
12.114 kmZentralverriegelung Aufbautür quittiert Dienst
13.098 kmSchraube aus Stauklappen-Scharnier gelöst
18.979 kmEsstisch aus Verankerung gerissen
21.945 kmZwischenfazit
Redaktion
Maren Schultz
Maren Schultz ist seit August 2014 bei der Reisemobil International und für die Themen Praxis & Zubehör zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel