|

Transit mit Doppelherz

Galerie: Der Ford Transit Custom Hybrid PHEV im Praxistest

Wenn der Stromvorrat zur Neige geht, produziert der elektrisch angetriebene Ford Transit Custom Hybrid PHEV ihn einfach selbst. Der Plug-in-Hybrid ist unter Basisfahrzeugen einzigartig. Eine saubere Idee auch für Campingbusse?

Ford Transit Custom Hybrid
1 / 8

Plug-in-Hybrid heißt Doppelherz: Batterie plus E-Antrieb, laden an der Steckdose, zusätzlich ein Benziner als Stromerzeuger und Reichweitenverlängerer, mehr geht technisch nicht. Ford nennt für den Ford Transit Custom Hybrid PHEV über 50 Kilometer unter Strom, einen Normverbrauch von knapp mehr als drei Liter/100 km und Hunderte Kilometer Gesamtreichweite.

1 2 8

Weitere Galerien

Vom 06.09. bis 20.09.2020