top-bar info item image Wissenswerte Beiträge rund um mobiles Reisen
top-bar info item image Täglich neue Artikel
top-bar info item image Exklusives Insiderwissen
top-bar info item image Sonderangebote

Galerie: Wohnmobil-Zubehör des Monats April 2023

Frisch am Markt – jeden Monat stellt Reisemobil International eine Auswahl an Wohnmobil-Zubehör vor, die das Reisen noch angenehmer machen. Im April gilt der Blick den folgenden Wohnmobil-Zubehör-Tipps: Die Falträder P-Line von Brompton und Bike+ von Vello, die Akkuleuchte Basica Mobiiil von Radius, das Cooler BatteryPack von Truma, das AirCube-Filtersystem von Bellaria, die Jubiläums-Antenne Oyster 70 von ten Haaft und Matratzen mit patentierten Federelementen von Flexima.

Fotos: Hersteller, M. Siepmann, P. Pilson

Wohnmobil-Zubehör des Monats April 2023: Brompton P-Line Klapprad angelehnt an eine flache Mauerumrandung eines bepflanzten Bereichs.
1 / 9
Foto: P. Pilson

Getestet: Vanlife meets Klapprad — Brompton P-LINE Klapprad

„Vanlife meets Klapprad“: Mit diesem Slogan bewirbt Brompton sein P-Line-Faltrad. Was taugt das Klapprad in der Praxis? Eines steht für Camper fest: Ein Fahrrad gehört zum individuellen Freiheitsgefühl vor Ort einfach dazu. Und zwar genau da, wo das Reisemobil an seine Grenzen stößt. Ist es der Weg vom Stellplatz in das Stadtzentrum, zum Bäcker um die Ecke oder der Fahrradtrip einmal um den See – Zweirad und Camper ist eine fast zwingende Kombination, die einfach passt.

Geliefert wird das P-Line zusammengefaltet, was den Nutzer erst mal vor eine knifflige Aufgabe stellt. Denn der Faltmechanismus will erlernt werden. Zwar ist der charakteristische Drei-Schritte-Mechanismus von Brompton, seit ihn Andrew Ritchie im London der 1970er-Jahre entwickelte, bis heute bewährt und unverändert, dennoch erschließt sich dieser erst nach intensiver Lektüre der beigelegten Anleitung. Doch dann flutscht es aber: Rahmen und Lenker in eine bestimmte Richtung umklappen und jeweils fixieren, vorher aber das Sitzrohr verstellen – die richtige Reihenfolge ist beim Aufbau zwingend notwendig, sonst geht es nicht. Übung macht hier den Meister.

Sehr positiv macht sich auf den ersten Metern das geringe Gewicht von gerade einmal 9,65 Kilogramm bemerkbar. Das schafft Brompton durch die Nutzung von Titan beim Hinterbau und der Gabel. Titan ist leichter als Stahl und ihm werden stoßdämpfende Eigenschaften zugeschrieben. Das nach eigenen Angaben leichteste Modell am Markt ist damit sehr gut geeignet, wenn Stauraum und Zuladungskapazitäten sehr begrenzt sind.

AKTUELLE AUSGABE
06/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image