> Stader Shantychor-Festival​

Eine Brise Seeluft

23.09.2023
Text: Gabriele Beautemps | Bild: Pixabay_SLPix

Ein Wochenende voller Seemanns-Romantik: 16 Chöre aus Deutschland und den Niederlanden werden beim Shantychor-Festival am 14. und 15. Oktober in der Hansestadt Stade erwartet. Auf Reisemobilisten warten in Stade drei Wohnmobil-Stellplätze, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Das Festival ist der maritime Höhepunkt im Veranstaltungskalender der traditionsreichen Stadt, die zur Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom gehört. In der schönen Stader Altstadt sind klassische Seemannlieder, aber auch Songs mit Bezug zur See von Achim Reichel, Bob Dylan und Harry Belafonte zu hören.

Stader Hafensänger
Foto: Hans-Juergen Weidlich

Das Repertoire ist also vielfältig. Der Bisperoder Shanty-Chor singt stimmungsvolle Lieder von Wind und Wellen, von fremden Häfen und vom Leben der Matrosen. Die Moorbek Schipper haben Calypso-Sound im Programm. Die Blowboys aus Rostock, der wohl jüngste Shantychor Deutschlands, steuern Shantys, modern interpretiert, bei. Hier geht’s zum vollen Bühnenprogramm mit allen teilnehmenden Shantychören.

Zur Tradition des maritimen Festivals gehört auch der hanseatisch geprägte Seemannsgottesdienst in St. Cosmae am Sonntagmorgen um 10 Uhr. Wer will, kann anschließend einen Einkaufsbummel unternehmen, die Geschäfte sind geöffnet (Verkaufsoffener Sonntag). Zudem findet das traditionelle Entenrennen des Round Table in diesem Jahr im Rahmen des Shantychor-Festivals statt. Start des Rennens ist am Samstag, 14. Oktober, um 10.00 Uhr am Backeltrog.

Stade hat drei Wohnmobilstellplätze zu bieten, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Wohnmobilstellplatz am Schiffertor besticht mit seiner Nähe zur historischen Altstadt und gleichzeitig einem ungetrübten Blick ins Grüne.
Foto: STADE Marketing und Tourismus GmbH/Martin Elsen

Reisemobil-Stellplätze

Stade hat sich in den letzten Jahren einen Namen in der Reisemobil-Szene gemacht. Was an drei besonderen Plätzen liegt: Der Stellplatz am Schiffertor wurde mehrfach ausgezeichnet. Die Anlage bietet 79 Stellplätze, großzügig dimensioniert und mit Hecken voneinander abgetrennt, sowie schicke Sanitäranlagen mit Duschen und Toiletten. Außerdem kann eine engagierten Ansprechpartnerin vor Ort weitere Ausflugstipps beisteuern. Das Festival in der Stader Altstadt ist vom Schiffertor gut zu Fuß oder per Rad zu erreichen.

Video

Wohnmobilstellplatz am Schiffertor in Stade (STADE Tourismus).

Eine ganz besondere Kulisse bietet der Platz in der Festungsanlage Grauerort. Die Anlage mit 25 Stellplätzen liegt rund zehn Kilometer außerhalb des Zentrums, nur 400 Meter vom Elbstrand entfernt. In den Katakomben finden die Urlauber topmoderne Sanitäranlagen.

Platz Nummer drei liegt direkt am Solebad Solemio, drei Kilometer außerhalb der Altstadt. Hier gibt es einen 5-Euro-Gutschein für Schwimmbad und Sauna dazu.

Weitere Informationen zu den Stellplätzen finden Sie auf www.stade-tourismus.de.

AKTUELLE AUSGABE
03/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image