|

Sun Living A 70 DK

Für die ganze Familie

Groß und geräumig, Stockbetten und zwei Dinetten: Der Sun Living A 70 DK ist für Eltern mit Kindern gemacht. Wird das slowenische Alkovenmobil diesem Anspruch gerecht?

Es ist merkwürdig: Obwohl auf Verkehrszeichen für Wohnmobile stets ein Alkovenmobil zu sehen ist, machen die Fahrzeuge mit der Schlafstatt über dem Fahrerhaus in der Produktion deutscher Hersteller gerade mal 8,0 Prozent aus. Offensichtlich wirken sie mit ihrem markanten Dach nicht so schick wie Teilintegrierte. Ihr Image ist eher das eines Arbeitstiers: praktisch, aber nicht cool. Zudem scheuen Familien, und das ist die klassische Zielgruppe für Wohnmobile mit Alkoven, vor allem aus Kostengründen den Kauf eines Wohnmobils.

Dass Alkovenmobile durchaus schick, gut ausgestattet und bezahlbar sind, zeigt Sun Living. Die Tochtermarke des slowenischen Anbieters Adria führt für den Grundpreis von 47.999 Euro den 6,99 Meter langen A 70 DK im Programm. Markant ist der aerodynamisch geformte, elegant nach hinten abfallende Alkoven. Die Kabine besteht aus einem hagelresistenten GfK-Sandwichdach und -wänden, die jeweils 31 Millimeter dick sind.

Den Boden des Sun Living A 70 DK bildet eine mehrfach verleimte und verpresste, 41 Millimeter dicke Sandwich-Multiplexplatte aus Holz, beschichtet gegen Nässe. Aufgesetzte Fenster signalisieren, dass bei der Fertigung des Alkovenmobils auf Kunststoffdie Kosten geachtet wird. Dennoch: Die Verarbeitungsqualität kann sich sehen lassen. Aufbautür und Klappen passen genau, die Übergänge zwischen Fahrerhaus und Wohnaufbau verlaufen bestens und sind fachgerecht gegen Nässe versiegelt. Ebenso gut gelungen: Der Toilettenschacht ist vollständig gekapselt und verhindert so, dass überschwappende Flüssigkeiten ins Wageninnere hineinlaufen.

Viel Platz im Innenraum

Im Innenraum versprüht der Slowene dank weißer Oberschrankklappen mit großen Griffen, grauer Möbeltorsi und Polster seinen frischen Charme. Echter Pluspunkt: Im weitläufigen Wohnraum herrscht nun wirklich kein Platzmangel. Im Heck schlafen zwei Passagiere in quer eingebauten Stockbetten. Die untere Liege lässt sich aufstellen. Dann verdoppelt sich das Ladevolumen der darunter platzierten und durchladbaren Garage von 217 mal 88 mal 82 oder 158 Zentimeter.

Um die 105 mal 56 Zentimeter große Arbeits- und Ablagefläche der links vor dem Bett stehenden Längsküche besser zu nutzen, baut Sun Living die drei Herdflammen in Reihe ein. Zusätzlich hängt eine 36 mal 30 Zentimeter große, hochklappbare Zusatz-Arbeitsplatte an der Flanke des Küchenblocks bereit.

Weil sich im 120 mal 95 Zentimeter großen Bad gegenüber das Kunststoff waschbecken über der Kassettentoilette hochklappen lässt und dann unter dem Spiegelschrank des Sanitärraums verschwindet, verbessert sich die Bewegungsfreiheit. Die in das Bad integrierte, aber separat eingebaute Duschkabine misst 90 mal 63 Zentimeter – geräumig genug für normalgroße Wohnmobilisten.

Sun Living A 70 DK: Bis zu sechs Schlafplätze

Den zentralen Lebensmittelpunkt bildet die Doppeldinette, die sich aus einer Vierer- und einer Zweierdinette für bis zu sechs Camper zusammensetzt. Die Tischplatte der Viererdinette misst 100 mal 60 Zentimeter und lässt sich um 30 Zentimeter verlängern. Zusammen mit der 65 mal 50 Zentimeter großen Tischplatte der Zweierdinette herrscht somit genug Platz an der großen Familientafel.

Besonders komfortabel: Aus der Zweierdinette lässt sich mit wenigen Handgriffen ein bequemes Längssofa bauen, das mit einer Fläche von 145 mal 50 Zentimetern zwei Personen Sitzplätze zum Entspannen bietet. Zusätzlich entstehen aus den Sitzgruppen bei Bedarf zwei Kinderbetten (180 mal 100/65 Zentimeter).

Zwei weitere Schlafplätze bietet der Sun Living A 70 DK im Obergeschoss und machen das Alkovenmobil zum Sechsschläfer. Das 200 mal 150 Zentimeter große Alkovenbett bietet reichlich Platz und Volumen, sodass auch fülligere Wohnmobilisten keine Platzangst darin bekommen dürften. Um den Durchgang ins Cockpit zu erleichtern, lässt sich der Bettkasten des Alkovens auf leichtgängigen Teleskopaufstellern nach hinten klappen.

Infobox

Die ausführliche Probefahrt mit dem Sun Living A 70 DK inklusive aller technischer Details und einem abschließenden Fazit finden Sie in der Oktober-Ausgabe der Reisemobil International – jetzt in unserem Online-Shop bestellen oder PDF herunterladen.

Redaktion
Juan Gamero
Juan Gamero ist seit Juli 1991 bei der Reisemobil International. Er testet Reisemobile & Co. und ist Experte für Technik.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Reisemobile erfahren!

+ GRATIS-Broschüre >>