|

Neue Teilintegrierte von LMC

Element T 668 G und 758 G

Im nordrhein-westfälischen Sassenberg präsentierte LMC seine neue Einsteigerbaureihe Element mit zwei Grundrissen.

LMC blickt auf über 60 Jahre Erfahrung in der Produktion von Freizeitfahrzeugen zurück. 2018 erfolgte die Einweihung des neuen Produktionswerks in Sassenberg – eines der modernsten seiner Art in Europa. Und diesen frischen Wind hat LMC auf seine neue Einsteigerreihe Element übertragen.

Die zwei 3,5-Tonnen-Modelle auf Fiat Ducato – die Teilintegrierten T668 G und T758 G – zeigen bereits von außen deutliche Unterschiede zu bisherigen LMC-Reisemobilen und kommen optisch moderner und automotiver daher.

Dafür sorgen eine neu generierte T-Haube mit großem Fenster, ein neues Heckdesign mit neuem Heckspoiler und Heckleuchten. Der T668 ist mit einer Gesamtlänge von 6,98 Metern knapp einen halben Meter kürzer als der T758 (7,41 Meter), bei identischer Breite von 2,32 Metern.

Man hat sich im Münsterland aber nicht nur der Optik angenommen. „Den Fokus auf Details legen und kleine Dinge vernünftig umsetzen“, das war die Zielsetzung, die sich LMC bei seiner neuen Einsteigerreihe auf die Fahnen geschrieben hatte.

Galerie: Neue Einsteigerbaureihe LMC Element

Die Details des neuen LMC Element T 758 G

Praktisch ist das Schubfach des neu entwickelten TV-Möbelstücks direkt im Eingangsbereich. Dem Teilintegrierten wurde ein niedriger Coupé-Einstieg mit großer Aufbautür spendiert, die einen bequemen Einstieg ermöglichen. Im Inneren fällt sofort das großzügige Raumgefühl auf.

Die Stehhöhe von 212 Zentimeter trägt ebenso dazu bei, wie eine gegenüberliegende, stufenlose Sitzgruppe. Eine große Tischplatte bietet vier Personen ausreichend Platz. Für noch mehr Bewegungsfreiheit im Wohnbereich lässt sich der Tisch je nach Bedarf einklappen. Für ein wenig

Privatsphäre sorgen Tür und Schiebetür, die den Heckbereich vom vorderen Bereich abtrennen, sodass der Waschbereich – mit integrierter Kleiderstange für nasse Wäsche – von beiden Seiten nutzbar ist. Im Heck sind zwei Einzelbetten (208 x 80 und 203 x 80 Zentimeter) untergebracht. Ein Hubbett ist optional erhältlich.

Was kosten die beiden Element-Modelle?

Der T668 ist ab 53.900 Euro zu haben, für den T758 (ab 55.900 Euro) muss man geringfügig mehr berappen. Zwölf Jahre Dichtheitsgarantie inklusive. Auf der CMT 2020 werden zwei weitere Grundrisse der Element-Reihe vorgestellt.

Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil

Kommentieren

HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Ähnliche Artikel